Endlich die richtigen Socken!

So, Räder sind vom Montieren zurück. Oli hat das freundlicherweise für uns getan. Natürlich geht alles Normale nicht bei dem Auto, also erst einmal Totenkopp-Fuzzelcaps auf die Ventile.

Die Dinger gibts demnächst auch im Fusselshop. Bilder der montierten Räder gibts erst einmal nicht, genau, wie es so langsam hier keine Komplettaufnahmen des Fahrzeuges mehr geben wird – es soll ja doch etwas spannend werden, wie die Karre bei der Techno Classica letztendlich aussehen wird. Und die ist ja schon kommende Woche – es wird verdammich eng…

Das Heck ist ja noch nicht fertig. Ich mußte noch ein Winkeleisen aus dem Altmetallcontainer einschweißen, damit der Spalt zur Heckklappe dicht ist.

Jetzt sieht das Ganze viel harmonischer von hinten aus.

Wenn das nicht alles noch verschliffen werden müßte… Hilfe!

Joschy kümmerte sich gestern um Details, wie z.B. den unteren Grill unter der Stoßstange – der ist jetzt eingepaßt. Auch montierte er die Rückspiegel, da die Flächen, auf denen die stehen, schon lackiert sind.

Übrigens das Modell „Johnny Chicago“ ebenfalls aus dem Fusseltuning-Shop. Die Räder hat er auch montiert. die vorderen Kotflügel mußten wir etwas ziehen, jetzt ist die Lauffläche trotz der 35mm Distanzen gut abgedeckt.

5 thoughts on “Endlich die richtigen Socken!

  1. Alsooo – für Eure Massnahme keine Komplettaufnahmen bis zur TechnoClassica mehr zu veröffentlichen habe ich ja ein gewisses Verständnis. Aber lasst mich bitte nicht mit dem Schicksal des Badezimmer-Regales hängen. Hier flehe ich Euch noch um weitere Detailaufnahmen an. Bitte lasst mich an der weiteren Entwicklung dieses HighTech-Details teilhaben.

    Ansonsten kann ich nur schreiben, dass Eure Blog Lust auf mehr macht. Ich bin sicher, Ihr schafft es!

    Hipposhit

  2. 29.03????????????????
    Jürgen, dann hast Du die Haken für den Waschlappen und die Rasierpinselablage am Badregal noch gar nicht gesehen???

    UUUUPS! Das sollte ich doch gar nicht verraten:-))

    Gruß Joschy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.