Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte…

Heute bzw. inzwischen isses gestern, wars mal wieder so weit. Ich war am frühen Abend unterwegs und hielt an ner Pommesbude. Hinter mir biegt auch die Rennleitung ein. Verkehrskontrolle. Gut – in dem Ort hatten sie mich noch nicht rausgezogen. In Mainz kennen sie das Auto langsam.
Der Beamte las sehr genau den Schein. Zwischendrin eine Bemerkung:
Polizist: Sind die Heckleuchten eingetragen? Kommt das weiter hinten?
Ich:Die Heckleuchten braucht man nicht eintragen, die haben ein Prüfzeichen
Polizist:Aber doch nicht für dieses Auto!
Ich:Brauchen sie nicht – EU-Recht. Aber lesen Sie ruhig weiter, ich hab sie vorsichtshalber mit eintragen lassen
Polizist:Das ist auch gut so – das mit dem EU-Recht , da hätte ich jetzt nachfragen müssen
Wer schult eigentlich diese Beamten? Hauptsache ma gemutmast… Der Kühlergrill „Ist der von einem Chevy?„. Grmpffff….
Es gab noch etwas Gemecker wegen meinem KLE-Nationalitätszeichen, die obligatorische Frage nach Alk und ein gute Weiterfahrt.

Ich hab dem Bock dann mal nen Ölwechsel gegönnt – war überfällig.

Praktischerweise habe ich die alte Halle ja noch – da war mehr Platz zu. Ich muß die neue Halle noch umarrangieren – das geht so nicht mit der Platzeinteilung. Die Alltagsschlampe muß auch noch zur Wartung reinpassen. Und es könnte ja auch mal was kaputtgehen. Obwohl – der hat ja erst 442.000km runter…

2 thoughts on “Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte…

  1. Offiziell is das Wartungsintervall 7.500km – ich hatte schon wieder ca. 1.000km zuviel. Nich dazu gekommen und in oldenburg und Essen gewesen (von Mainz aus). Ich nehm Markenöl ausm Baumarkt – das billigste Castro so für 12-15 Euro der 5l Kanister. Das taugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.