Genau das selbe und doch anders

Den Rost hatte ich rausgetrennt und alles wieder neu aufgebaut. Ich konnte den vierten Radlauf beginnen. Und das startete mal wieder mit der Ausbuchtung eines vorderen Corsa Kotflügels. Es könnte so einfach sein, wenn der Corsa Reparaturradlauf, den ich auch auf dieser Seite verwende, größer wäre – ist er aber leider nicht.

Also wieder anfangen, das hinten und oben mit Blechen aufzufüllen.

Nach vorne ist es auf der Fahrerseite anders. Hier habe ich keine Tankklappe. Bedeutet, ich konnte das aus einem Blech fertigen. Also erst einmal das Blech größer geschnitten, die Sicke ungefähr geknickt und dann angefangen, das nach und nach beizuschneiden.

Die Kante vorne orientiert sich an der Tür, läuft parallel zur Kante. Als ich das Ganze einschweißte, war das Blech eigentlich immer noch zu groß. Ich ließ mir eben Platz zum “rangieren”.

so konnte ich das eigentliche Reparaturblech noch etwas schieben, die richtige Position finden. Erst dann habe ich das Reparaturblech und auch das Hilfsblech beschnitten. Und dann eben angefangen das einzupunkten.

Das muss jetzt noch ordentlich verschweißt werden und natürlich fehlt noch die Endspitze. Die werde ich wohl anders bauen, als auf der anderen Seite, Das gefällt mir noch nicht 100% – und wenn mir diese Seite dann besser gefällt, muss ich wohl oder übel auch die andere Seite nochmals ändern. Es ist eben ein Entstehungsprozess…

Share:

4 thoughts on “Genau das selbe und doch anders

    1. ne lass mal. Das lohnt wahrscheinlich nicht. Bis man den aus der Ecke rausoperiert hat, ist man 3 Tage am Schaffen und wahrscheinlich bricht die HA raus beim Aufladen. Und was sehen kann man von dem Bock auch nicht im Video.

    2. hihi dem Max seine Kisten sind aber auch fast alles Endzeitleichen , der ist ja auch ein Leichensammler . Museumsbesuch lohnt , war schon mehrfach da 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.