Hoch lebe der Fundus!

Ich hatte mit dem Pirat Probleme mit der Motortemperatur. Die Karre wurde nicht richtig warm bei den Temperaturen mit eingeschalteter Heizung. Eigentlich ist da das Thermostat der übliche Verdächtige. Also ein neues besorgt – schnell mal wechseln, kein Problem. Altes raus und was auffiel: Der Vorbesitzer des Motors hat das mächtig mit Dichtmasse eingeschmiert. Das auf dem Bild sind nur ansatzweise die Reste.

Wasserstutzen

Ich hatte ne neue Dichtung – Dichtmasse? Brauch ich nicht. Dachte ich. Montiert, Probelauf, es tropft. Wasser wieder raus, vielleicht ist die Dichtung nicht richtig drin. Den Wasserstutzen noch mal sauber gemacht, eingesetzt, Wasser rein, undicht. Zum Mäuse Melken!

Sollte ich das wie der Vorbesitzer dick eindichten? Blödsinn! Ab Werk sitzt da auch nur ne Gummidichtung, also muß der Wasserstutzen einen Drücker weg haben. Ein Griff ins Regal und eine identischen Wasserstutzen in der Hand gehabt.

Wasserstutzen

Den montiert und auf Anhieb dicht. Geht doch!

Auf der Heimfahrt der Test und siehe da: Ich habe wieder Motortemperatur.

Tacho

Ohne das passende Teil im Fundus hätte ich wohl noch einige Zeit daran herumdoktern müssen…

2 thoughts on “Hoch lebe der Fundus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.