Mal wieder ein Gestaltungsanlaß…

Mir ist gestern etwas passiert, von dem ich niemals dachte, daß das überhaupt passieren kann. Ich wollte den Wagen eigentlich nur etwas zurückschieben, um an die Front zu kommen. Also Fenster runter, Gang raus, schieben und dann, als er drohte zu schnell wegzurollen, schnell wieder den Gang rein, weil man ja nicht die Handbremse ziehen kann – Mercedes hat die Feststellbremse als Fußpedal. Und es machte KNACK!

Ich hab erst einmal nicht geschnallt, was passiert war, schau ins Auto – ach Du liebe Scheiße! Der Ganghebel der Lenkradschaltung ist stumpf abgebrochen!

Abgebrochener Schalthebel Mercedes /8

Ich hab nicht einmal geschnallt, wo ich das abgebrochene Ende hinfallen lassen habe, so verblüfft war ich über diesen „Unfall“. Und wie nenne ich so eine Panne immer? Richtig! Ein Gestaltungsanlaß. normal hätte ich den Schalthebel erst einmal so gelassen, wie er war. Nun mußte ich was tun. Also mal im Fundus gekramt. Ich weiß nicht, ob ich es lasse, aber ich kam auf ne schräge Idee. Ich hab ein Kruzifix gefunden. Groß aber leicht, beim Anbohren wußte ich auch warum – das ist aus Kunstharz. Ist nur mit Effektlack lackiert. Ich hab also ein Loch in das Kruzifix gebohrt und das auf den abgebrochenen Schalthebel gequält.

Kruzifix Schalthebel Lenkradschaltung

Schaltet sich sauber, ich befürchte nur, daß ich mit dem Schalthebel den Beifahrer ohrfeige :.

Doch kommen wir zu dem Grund, warum ich den Benz zurückgeschoben habe. Ich hatte noch nen Satz Nebler von Hella. Ich habe die mal günstig auf dem Altautotreff gekauft – eigentlich, um sie weiterzuverkaufen. Aber jetzt kamen sie mir gerade recht.

Nebelscheinwerfer Hella Chrom

Die waren für irgendein Auto Serie, deshalb war die Halterung nicht ausreichend zu verdrehen.

Nebelscheinwerfer

Aber zu was gibt es eine Flex…

Nebelscheinwerfer

Ich habe mir angesehen, wie ich sie am besten an die Stoßstange montiere und bin zu dem Schluß gekommen, daß ich Halter brauche. Also habe ich welche gebaut. Die Stoßstange habe ich abmontiert, um das besser montieren zu können.

Halter Nebelscheinwerfer

Scheinwerfer drangeschraubt und die Löcher auf der Rückseite nach dem Verkabeln mit Karosseriedichtmasse zugeschmiert, weil die Dichtgummis fehlten.

Abdichtung Nebelscheinwerfer

Und dann wieder angebaut und provisorisch verkabelt.

Nebelscheinwerfer

Ich muß da noch n Relais zwischenschalten, aber wichtig ist erst einmal, daß sie leuchten. Alle Scheinwerfer, die an einem Fahrzeug angebaut sind müssen schließlich funktionieren.

Nebelscheinwerfer

Die Front gefällt mir immer besser…

23 thoughts on “Mal wieder ein Gestaltungsanlaß…

  1. „..ich befürchte nur, daß ich mit dem Schalthebel den Beifahrer ohrfeige „

    -Na so lange sich der Beifahrer nicht ein Auge dran aussticht isses doch ok… 😉

    Die Position der beiden Nebler finde ich dem Auto und seiner Masse irgendwie nicht „gerecht“. Sieht irgendwie ’n bissjen“popelig“ aus. Keine Ahnung wie ichs ausdrücken soll. Aber wie heißt es hier so schön: Demokratie ist woanders, gelle?! 🙂

  2. Der Grafiker sieht das natürlch anders. Die Nebler schließen schön die Lücken neben dem Kennzeichen zur Stoßstange und führen die Breite des Kühlers nach unten schön weiter…

  3. Als Grafiker hast Du natürlich völlig recht. Vom Gebrauchswert aber ist eine Position möglichst weit aussen deutlich sinnvoller. Aber ich denke, dass Du die sowieso mehr aus Gestaltungsgründen montiert hast. Also ist das Ziel erreicht. 😉

  4. Ganz ehrlich, das Kreuz als Schalthebel ist einfach geschmacklos und total daneben. Ihre Faszination für die betenden Hände samt Einbau in den Kübel-Motorraum – kein Problem. Die betenden Hände gehen schliesslich auch in gutkatholischen Kreisen schlicht als Kitsch durch. Aber die jetzige Aktion ist – Müll -.

    Machen Sie ähnliches mal mit islamischen Symbolen, etwa ein grosser Aufkleber auf der Heckklappe, wo Sie den Halbmond mitverwursten. Ich wette, es dauerte auch im beschaulichen Mainz nicht lange und es gäbe Kratzer sowie zerstochene Reifen.
    Daher läßt man sowas heute, aus „Respekt“ versteht sich. Mit christlichem Gedankengut ist man nicht so zimperlich.

    Fusselblog adieu

  5. @Ex-Leser
    LOL – man kann sich auch über Nichtigkeiten aufregen 😉

    Ich gebe ehrlich zu, das Kruzifix als Schaltknauf zu verwenden, weil ich das derbe kitschig finde. Aber: Wo ist das denn religionsfeindlich? In Südamerika gibt es Schaltknäufe mit religiösen Motiven und die Menschen schrauben sich die ins Auto aus tiefer religiöser Überzeugung. Ob das nun in Kunstharz eingegossen ist, oder dreidimensional ausgeformt, macht symbolisch keinen Unterschied. Und das Kreuz hängt richtig herum. Wenn es auf dem Kopf stände, würde ich den Wirbel noch verstehen.

    Und ich bin mir sicher, daß genug Anhänger des Islamischen Glaubens Schaltknäufe mit islamischen Symbolen verwenden. Aber Personen, die dem islamischen Glauben angehören, vorzuwerfen, sie würden Reifen zerstechen oder Autos zerkratzen, ist sehr islam- bzw. religionsfeindlich.

    Schade, daß Du nicht einmal den Arsch in der Hose hast, mit einer gültigen mMailadresse zu kommentieren…

  6. Moin, das Kruzifix sieht irgendwie unpraktisch aus und als Beifahrer hätte ich wahrscheinlich wirklich Angst vor dem Ding 🙂 Dein Totem Schalthebel würde doch in den Leichenwagen auch gut passen? Alternativ eine Getränkedose, die Du dann von Innen mit Harz o.ä. ausgiessen müßtest.
    Aber die religiöse Diskussion können wir uns wirklich sparen lieber Ex-Leser, odrrr?

  7. das mit dem Kreuzkommentar vom Ex-Leser finde ich auch daneben, aber mal was anderes; die Position der Nebler finde ich nicht gut, aber ich bin ja kein Grafiker 🙂 Aber wenn ich das richtig sehe, hast du jetzt 4 Nebler ? (2 in den Hauptscheinwerfern)?

  8. Stimmt ja! Der Benz hat ja unten un den Scheinwerfern auch Nebelscheinwerfer. Geht das denn überhaupt. Ich vermute, dass man nur ein paar jeweils haben darf. Mach die Fernscheinwerfer an die Stelle rein. Dann past auch die Position. 😉

    Zum Kreuz: Ich finde es zwar etwas unpraktisch, aber wegen der Benutzung christlicher Symbole einen Aufstand zu machen erscheint mir dann doch etwas übertrieben.

  9. Nachtrag: Original ist der richtige Platz für Zusatzscheinwerfer zwischen Hauptscheinwerfer und Kühlergrill oberhalb der Stossstange. Ich kenne das noch vom 220SE (der mit den Heckflossen) meines Vaters.

  10. Ich find das Kruzifix sowas vonn unpassend.. also ne, der arme jesus..
    Dem wird doch voll schlecht wenn der immer hin und her ruckelt.. 😀

    Heavy Metall! XD

    Find nen Skull aber auch besser.. und nich gaanz so groß villt ^^

  11. Blöd wäre der Schalthebel nur, wenn Jesus am Galgen gestorben wäre. Dann hinge er echt blöd da 😉

    He, Nichtleser: KLE verhält sich seinen Mitmenschen gegenüber besser als viele Kirchgänger, die ich kenne. Nur das zählt. Alles andere ist Propaganda.

  12. kann mich da BiBi nur anschliessen !!!

    und @ nichtleser: habe in meinem leben als auto-besitzer schon 2x jemanden beim demolieren erwischt, beide male waren es keine menschen Islamischen Glaubens.
    schon etwas arg fragwürdig deine ansage! ^^

  13. Ich finde den Komment von Ex-Leser mehr als daneben… wenn man das auf andere Bereiche des Autotunings ausweitet, müsste man jeden Biker mit Eisernem Kreuz am Motorrad rechte Tendenzen oder Kriegsverherrlichung vorwerfen….

    Anderweitig finde ich es als Atheist einfach nur krank ein Götzenbild das einer Leiche nachempfunden ist, Kindern von kleinauf vor die Nase zu halten und im gleichen Atemzug dann jegliche Gewaltverherrlichung verwerflich zu finden. (vergl. Martin Honecker „Grundriss der Sozialethik“) Der Brüller ist ja das die Bibel zum Thema Gewalt so einiges zu bieten hat. Einen groben Abriss findet sich hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Gewalt_in_der_Bibel

    von Tabuthemen im Christentum wie Inquisition, Ablasshandel usw. will ich erst gar nicht anfangen…

    Ausserdem sollte der Ex-Leser nach den Begrifflichkeiten wie Nächstenliebe und Tolleranz (die von den christlichen Kirchen permanent propagiert werden) den KLE doch nicht angegreifen. Vielmehr sollte er nach seinen Beweggründen fragen.

    Woher will er denn wissen, ob KLE vielleicht ein tiefchristlicher Mensch ist? Vielleicht versucht er Jesus Christus den Erlöser, Begleiter und Helfer ALLER Menschen als Talisman ähnlich einer Christopherus-Plakette (sehr beliebtes Autozubehör in den 50ern) mit dem Kruzifix-Schalthebel zu ehren?

    Und noch etwas zum Thema Leichenwagen und gläubige Christen:
    Es sind Christen (und keine Moslems) die jedes Jahr 10.000e Euro an Schaden anrichten, weil sie Privatpersonen die Leichenwagen besitzen und fahren, die Scheiben einwerfen, den Lack zerkratzen oder die Reifen zerstechen… Leute wie KLE nehmen sich diesen Wagen an, die grösstenteils in Handarbeit und speziell auf die Wünsche des damaligen Kunden gefertigt wurden. Somit sind es absolute Einzelstücke und schon deswegen erhaltenswert.

    Soviel zum Thema Vandalismus und das ist definitiv belegbar. Es gibt bei einigen Versicherungen fundierte Studien darüber…

    Meiner persönlichen Meinung nach finde ich es um Längen perverser einen alten Krankenwagen zu fahren, da in dem (im Gegensatz zu einem Leichenwagen) sicherlich schon einige Leute gestorben sind.

    Ich denke die theologische Diskussion dürfte hiermit beendet sein.

    @KLE: Lass Dich nicht beirren und mach Dir den Stricher so wie Du ihn haben willst, solange Du es mit DIR und DEINER Weltanschauung/Religion vereinbaren kannst.

    Makrochip (autoschraubender, atheistischer Gothic der sich mit verschiedenen Religionen (nicht nur dem Christentum) schon beschäftigt hat, keineswegs „ungläubig“ ist, aber weder Gott noch Kirche braucht um Ideale wie Tolleranz, Nächstenliebe und Mitgefühl zu leben)

  14. @Ex-leser:
    Machen Sie ähnliches mal mit islamischen Symbolen, etwa ein grosser Aufkleber auf der Heckklappe, wo Sie den Halbmond mitverwursten.
    Haben wir an einem Fahrzeug unbewußt in ähnlicher Weise durchgeführt.
    Und Ähnliches schreibt man in dem Zusammenhang übrigens GROSS.

    Ich wette, es dauerte auch im beschaulichen Mainz nicht lange und es gäbe Kratzer sowie zerstochene Reifen.
    Selbst in HardcoreGhettoFFM konnten wir noch keine Randale an dem Fahrzeug feststellen obwohl es dort fast immer auf der Strasse rumsteht oder fährt.
    Osmanische Mitbürger schauen zwar, aber wenn eine Reaktion kommt ist es ein nettes Lächeln.
    Komisch oder? Gerade diese heissblütigen Leute mit ihrem aufbrausenden, agressiven Temperament sollten doch eigentlich bei sowas sofort ihre Messer oder die Todi zücken.
    Kannst ja in der nächsten Messe mal pezzen gehen und den Fusselblog für den Index vorschlagen…

  15. @KLE Zum Benz:
    Finde die Idee mit dem Kruzifix echt witzig, aber ist das nicht etwas unbequem zu schalten?

    Die Nebler schließen schön die Lücken neben dem Kennzeichen zur Stoßstange und führen die Breite des Kühlers nach unten schön weiter…
    Diese Lücke wäre überhaupt nicht vorhanden wenn man mal vorne ein vernünftiges Kennzeichen und keine Kuchenplatte angebracht hätte.
    Fände sie auch weiter aussen besser – so sieht das irgendewie nach Tagfahrlichtern aus, Sorry.
    Gruß nach MZ

    Drecks-Recaptcha

  16. Leute, Leute…dat so’n olles Kreuz mit’m Lattenjupp dran nochmal zum Aufreger wird..naja.
    Ich finds geil und würds lassen! Passt erstens zum Thema Leiche und zweitens hats sonst keiner. Is doch geil! Also, was soll all der Terz.^^ Die Nebler find ich jetzt z.B. an der Stelle schon passend. ich mags. 🙂

  17. hey hey kle,

    ich fid das Kreuz etwas zu äääh sagen wir ma groß.
    etwas kleiner wäre das richtig nett.
    oder dein messergriff den du schon ewig als ölmesstab anbietest, das wäre doch eine hübsche alternative, die sowol dem fussler als auch der technik gerecht wird.

    ich fänd den messergriff optisch hübscher…

    und über den christlichen artikel lass ich mich ma nicht aus…

  18. Und wie wär’s mit ’nem Spatengriff?
    Nur so von wegen Totengräber und so….außerdem läge der mit Sicherheit a bisserl besser in der Hand….

    Frohe Ostern und….scheiß Recaptcha!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.