schwarz matt, schwarz seidenmatt, schwarz glänzend

Ich habe gestern alle drei Typen von Lack durchexerziert, es roch wieder herrlich nach Chemie. Ich hab mal angefangen, die Felchn zu fusseln. Hab mich jetzt für Exip Kreuzspeichen entschieden. Den Satz habe ich geschenkt bekommen. Der „Vorher“ Zusatnd erklärt auch, warum.

Die Dinger sahen schon aus, als ob sie ein paar Jahre im Bach gelegen waren. Klar, mit Strahlen bekommt man die wieder super duper hin. Aber ich habe keine Strahlkabine und strahlen lassen ist bei so detaillierten Felchen alles andere, als billig. Also Holzhacker Methode: Bohrmaschine mit Drahtbürstenaudfsatz, grobes Schleifpapier und gib ihm.

Nein – wer jetzt denkt, wenn er schon mal so weit ist, kann er ja auch gleich polieren – nix da. Erstens wirds kein Bling Bling Auto, zweitens habbich keinen Bock, die Speichenfelchen zu putzen und drittens war die Oberfläche danach sehr grob. Also komplett grundiert (wovon ich unverständlicherweise kein Bild gemacht hab) und trocknen lassen. Danach mit dem falsch gelieferten glänzend schwarzem Lack übergejaucht.

Man wird nach dem Trocknen sicherlich noch einige der Spuren der Drahtbürste sehen und das Lackbild wird alles andere als perfekt sein – ich habe die Farbe gepinselt – aber drauf geschissen. Die Felchen sollen anschließend noch einen dezenten roten Rand bekommen zur Trennung zwischen Felche und Reifen. Das läßt die Felchen nochmals größer erscheinen.

Bevor ich mit den Felchen begonnen hatte, hatte ich die Motorhaube wieder demontiert. Fertan abgewaschen auf der Innenseite und grundiert.

Und da ich so lange in der Werkstatt gestern war, konnte ich am Ende auch noch lack drüberjauchen.

Ich hab dazu schwarz seidenmatt verwendet. davon hatte ich noch ne Dose ohne speziellen Verwendungszweck, schwarz matt habe ich nur eine Dose und ich will nicht riskieren, daß die nicht reicht, die glänzende Farbe ist für die Felchen – und wenn wir ma ehrlich sind, es is doch furchtbar egal, wie die Innenseite der Motorhaube glänzt. Hauptsache, da rostet es nicht.

Während die Grundierung von Felchn und Haube trockneten, habe ich auch noch schwarz matt gelackt. Der Versandservice, der versehentlich schwarz glänzend geliefert hatte, hat wie selbstverständlich eine Dose schwarz matt kostenlos nachgeliefert. Ich kann ihn also inzwischen wieder weiterempfehlen. Ist der www.farmers-shop.de. Da bekommt man auch z.B. Kunstharzlack Härter, den man nicht an allen Ecken bekommt. Und auf der Dose schwarz matt stand tatsächlich Fahrzeug-Kunstharzlack.
Ich habe damit die Einfassung der Heckscheibe noch einmal gemacht – vorher natürlich angeschliffen.

Auch das Windleitblech habe ich gerollt und die Kotflügelkanten. An die Wasserablaufrinne des Windlaufblechs kommt man schlecht ran, wenn die Haube montiert ist, deshalb wars bei demontierter Haube sinnvoll.

Als ich mich auf den Rückweg aus der Werkstatt machte, war der Lack schon etwas angetrocknet. Und es trocknete matt – alles andere hätte mich jetzt auch gewundert.

3 thoughts on “schwarz matt, schwarz seidenmatt, schwarz glänzend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.