Schweinehaken jetzt fest montiert

Ich bin ehrlich gesagt gestern etwas später in die Werkstatt gefahren. Dementsprechend war nicht so viel zu reißen, aber steter Tropfen höhlt den Stein. Als ich mich abgeregt hatte, daß der verfickte Anhänger immer noch mitten in der Vorhalle steht, Bestandsaufnahme. Der Lack im Innenraum war noch nicht getrocknet, da konnte ich nicht weitermachen. Immerhin bekam er Hitze in die Fresse, damit der langsam mal trocknet.

Hatte schon mit dem Gedanken gespielt, den Heizlüfter über Nacht anzulassen, aber das ist ja ein mörder Stromfresser und heute Abend komme ich nicht dahin. Alleine das Kabel des Lüfters hätte bis morgen vermutlich den Rest der Halle um ein Grad erwärmt.

Beim letzten Einsatz hatte ich die Bereiche rund um die Aufnahmen der AHK schon mit der Sprühdose mit Unterbodenschutz versorgt, so daß ich sie jetzt montieren konnte.

Dazu mußten Löcher ins Heckblech, die ich großzügig mit Mike Sanders versorgt habe, um keine neue Roststelle zu provozieren. Kabel sind auch durchs Heckblech, angeschlossen habe ich sie nicht, hatte den Anschlußplan für die Steckdose nicht zur Hand.

Dann habe ich den Radkasten hinten noch mit UBS rausgestrichen.

Und schwupps, war der Abend rum. Sachen passieren…

Ach ja – Radhausschalen habe ich noch rausgesucht.

Die Dinger stammen vom Passat 32B, sollen aber beim 32er passen. Ich bin gespannt. Hab das noch nie probiert…

3 thoughts on “Schweinehaken jetzt fest montiert

  1. Bislang hab ich die immer nur ins Zwimo eingesetzt, aber das sollte keinen Unterschied machen.
    Einfach reindrücken, die Punkte, an denen man Halter basteln muß, oder was anpassen, ergeben sich dann von selbst.

    Gruß Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.