Tachospiele

Zugegeben: Sich zum jetzigen Zeitpunkt um den Tacho am Prolo zu kümmern, macht eigentlich keinen Sinn. Aber ab und an muss man mal etwas anderes machen.

Ich hatte ja einen Golf 1 Tacho für Kleingeld geschossen. Zustand: Garagenfund an Bastler. Golf 1 wegen der anderen Tachoübersetzung und meiner Bereifung. Aber taugt der auch etwas? Ich machte folgende Tests: Zunächst mit einem Minischraubendreher die Tachonadel vorgetäuscht und gedreht – Tachonadel schlug an, also sollte die Geschwindigkeitsanzeige gehen. Für den Kilometerzähler und Tageskilometerzähler fehlte mir aber die Ausdauer. Man möge es mir verzeihen.

Im bisher verbauten Tacho, bzw. richtig ausgedrückt Kombiinstrument, war die Uhr kaputt. Also nicht richtig. Sie ging „nur“ derbe nach. Geht die aus dem besorgten KI? Ich nahm ein Netzteil mit 12V, braucht ja kaum Strom das Ganze. Da reicht ein kleines Stecker Netzteil.

Das ließ ich einen Tag angeschlossen. Resultat: Keine Minute Abweichung. Die Uhr ist gut. Was nicht gut war, war die Leiterfolie und das Glas, das schon derbe zerkratzt war. Also Zerlegen.

Was bin ich froh, dass ich nicht mehr auf diese fiese Tachofolie sehen muss in Zukunft. Ein weiteres Problem am „neuen“ Tacho: Der Rücksteller war abgebrochen. Was ich nicht wusste, aber ziemlich geil ist: Das Teil ist nur aufgesteckt, konnte ich Plug & Play einfach umstecken.

Ich habe jetzt nochmals 26.034 km mehr auf dem Tacho. Was da steht, ist mir relativ egal. Der Motor hat mehr Kilometer, als die Karosserie, wichtig ist nicht die Kilometerleistung sondern der Zustand der Technik.

Tacho und Uhr in das alte Gehäuse und einen Jägermeisteraufkleber auf die Uhr, passend zum Fahrzeug und alles wieder zusammengeschraubt. Tacho und Uhr passen ohne Anpassungen, das Gehäuse ist identisch.

Das mit dem Jägermeisteraufkleber gefiel mir nicht. Wirkte irgendwie lieblos. So wie der Vergnügungspark Aufkleber auf dem Familienkombi. Störte mich tierisch. Ich bin Grafiker, ich habe einen Schneidplotter – also ran an den Speck. Erst einmal die Tachoscheibe gescannt und dann über der Vorlage einen neuen Entwurf gemacht.

Zahlen habe ich weggelassen. Ich weiß auch so, dass 12 oben ist und 6 unten. Vor allem musste das Logo so groß, wie möglich werden, denn die Strahlen sind hart an der Grenze des Machbaren. Einfach zu dünne Linien in der Größe. Das lässt sich bescheiden Entgittern. So nennt man das, wenn man die überschüssige Folie rund um das Motiv entfernt. Ich musste das mehrmals plotten, um einen kompletten Aufkleber rauszubekommen. „Strahlen“ aus mehreren Aufklebern mit einer Nadel zusammensetzen.

Ich habe die Rückseite der Tachoscheibe – die hier ja die Uhrscheibe ist – genommen. Erst einmal eine mattschwarze Folie als Untergrund und dann den Aufkleber drauf. Nächste Challenge: Das so festschrauben auf der Uhr, dass sich die Strahlen an der Stelle nicht verziehen, weil natürlich die jeweils durch einen Strahl gehen.

Der Tacho hat zwei Reihen Warnlampen, in der unteren Reihe war nur die Handbremswarnleuchte – dafür hat mein Polo gar keinen Schalter. Im Golf Tacho war an der Stelle keine Beschriftung. Das ist eine kleine dünne Metallscheibe, die man herausnehmen kann. Ich hatte da noch einen Bogen Schriftzüge für Modellautos in der richtigen Größe.

Ich hatte alle Elemente zusammen, also konnte ich alles wieder zusammensetzten.

Der Tacho ist fertig zum Einbau. Hoffen wir mal, dass die Kilometerzähler auch funktionieren.

7 thoughts on “Tachospiele

    1. Bei dem is irgendwie der Wurm drin, spinnen die Anzeigen. Da mich dasin den Wahnsinn getrieben hat, hab ich den ausgemustert. Beim jetzigen Tacho gehen alle Anzeigen.

  1. .. löt‘ noch die Handbremskontrolleuchte aus, oder mal sie zumindest schwarz an – ich hatte ne zeitlang nen Tüff-Prüfer, der sich dran gestört hat, dass diese Kontrollleuchte nicht ging – aus dem selben Grund wie bei dir, es gibt gar keinen Schalter am Hebel. Sein Argument war „was da ist muss funktionieren“

    1. Am Tacho rumlöten? Kann ich mir verkneifen. Ich als Elektronik DAU mache da mehr kaputt als heile. Ich bin froh, wenigstens einen Tacho zu haben, bei dem alle Anzeigen/ Kontrolleuchten gehen. Und da die Handbrems-Kontrolleuchte nicht mehr beschriftet ist, sollte das auch kein Problem werden beim TÜV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.