Bericht/Bilder 2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Gestern war es soweit. Rollator Flashmob in Mainz. Die Idee dazu entstand übrigens, als ein paar Junx von einem Weinfest mit dem Fahrrad heimfuhren und einer davon mehrmals stürzte. Mit einem Rollator wäre das nicht passiert… Es war die zweite Auflage, bei der ersten war ich nicht dabei. Ich war gespannt. Über Facebook hatten sich über 130 Teilnehmer angemeldet, daran konnte ich nicht glauben, so viele kamen auch nicht. Treffpunkt war der Mainzer Hauptbahnhof.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Gut, das „international“ ist noch etwas großkotzig, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die Teilnehmer kamen aus dem Umkreis von 50km von Mainz, viele aus dem Bekanntenkreis des Veranstalters, aber auch einige kamen schon letztes Jahr über Facebook. Es war alles dabei. Originalbelassene Rollatoren, liebevoll geschmückte, Eigenbauten. Da waren z.B. Blumenkästen montiert…

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

…Zwillingsreifen…

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

…der Hammer war aus meiner Sicht aber der funktionierende Grill.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Ich hatte mich dann doch für den Regenschirm entschieden.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Insgesamt waren immerhin 22 Rollatoren am Start. Einige kamen auch ohne „Sportgerät“ – kein Problem, es war eine lustige Runde. Der Plan war, keinen Plan zu haben. Kein straff durchorganisierte Route, es wurde spontan entschieden. Das erste Ziel war das „Bavaria“ – eine Kneipe am Bahnhof. Ein Marathon von mindestens 50 Metern.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Einige nahmen an der Theke einen Kurzen, ein Flaschensammler wartete, daß die ersten Leergut entsorgten, fing schon einmal gut an. Von da ab ging es weiter in die Stadt. Endlich mal Action!

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Egal, wo wir auftauchten, der Anblick ließ Handycams klicken, manche waren verwirrt, manche begeistert – die Show war auf jeden Fall auf unserer Seite. Nächster Zwischenstop war der Fasnachtsbrunnen am Schillerplatz.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Pause, Bier trinken, dumm labern, nächstes Ziel bereden, das war das Theater – dort sollten Fotos gemacht werden.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Über den Brand führte der Wag zum L?Arcade in der Augustinergasse.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Auf dem Weg bat mich eine „echte“ Rollator Fahrerin um ein gemeinsames Bild – na klar, das is doch Ehrensache!

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Eine Rentnerin, die wir für ein gemeinsames Foto casten wollten sagte leider ab – sie meinte, sie müsse vorher zum Frisör :. Vor dem L?Arcade wurden wir verjagt, Die Gerüche des zum zweiten Mal angeheizten Grills zogen in die Kneipe. Das nächste beschlossene Ziel haben wir nie erreicht. Wir wollten zum Rheinstrand aber auf dem Weg waren Weinstände. Erneuter Zwischenstop und Fotoaufstellung für die Presse. Ein zufällig anwesender Redakteur der Mainzer Rheinzeitung nutzte die Gelegenheit, da evtl. eine kleine Geschichte zu schreiben.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Von da ab löste sich die Truppe langsam auf. zur nächsten Station waren wir schon weniger.

2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Für mich war der Heringsbrunnen die letzte Station. Ne kleine Mahlzeit und dann rollte ich nach Hause. War ein echt geschmeidiger Nachmittag, ich hoffe auf eine Wiederholung kommendes Jahr. Mehr Bilder in der Galerie.

Share:

1 thought on “Bericht/Bilder 2. internationaler Rollator Flashmob Mainz 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.