Doppelhochzeit

Immer wieder wird bei Restaurationen, Umbauten etc. von einer Hochzeit gesprochen. Das Witzige: Der Begriff wird für verschiedene Arbeitsschritte quasi inflationär verwendet. Die einen verwenden es, wenn nach eine Frame Off Restaurierung Rahmen und Karosserie wieder verbunden werden (beim Käfer Bodengruppe und Häuschen), andere verwenden es, wenn Motor und Getriebe wieder verheiratet werden, wieder andere, wenn der Motor eingebaut wird. Ich lass das mal offen, was richtig ist – vielleicht alles drei?

Ich hatte die Schwungscheibe ja planen lassen. Die konnte also an den Golfmotor. Brav hab ich mich an die Vorschriften gehalten und die Schrauben mit Schraubensicherung eingesetzt.

Kupplung wieder drauf und welch Wunder! Jetzt flutschte das Getriebe quasi auf den Motor. Wenn die Teile zusammenpassen, dann ist das eben kein Problem. Die erste Hochzeit war geschafft.

Wenn man so schön drankommt, schrauben wir gleich noch den Anlasser dran. Da ich die Polo Schwungscheibe drauf habe, brauche ich den Polo Anlasser. Der Golf Anlasser würde nicht greifen. Und schon wieder: Äh, ja, warum passt das denn schon wieder nicht? Der Anlasser ging nur schräg drauf und damit nicht nah genug dran.

Der ABU Umbau hat echt viele Stolperfallen.

Mein Anlasser ist noch der vom ersten Motor, also ein älteres Modell. Neuere Modelle sind schlanker. Der vom Golf isst sogar deutlich schlanker, obwohl er etwas stärker ist.

Beim Anlasser, der beim Schlachter dabei war, waren damals Anschlüsse weggebrochen, deshalb hatte ich den damals entsorgt. Ich habe meinen Fundus durchsucht. Da war leider nichts dabei.

Gut, ich habe das Problem verschoben. Einbauen kann ich den Motor auch ohne Anlasser. Also ran an den Motorkran.

Ab dem Punkt war es einmal einigermaßen so, wie gedacht. Einfach „mal schnell“ den Motor reinheben. Gut, die Position der Schrauben musste ich etwas suchen, den Motor etwas hin und her schwenken, aber letztendlich war es ein Spaziergang. Der Motor ist drin.

Hochzeit Nummer 2 geglückt. Hängt jetzt nur auf zwei der drei Haltern, den dritten muss ich noch von unten reinfummeln.

Ist jetzt zwar ein wichtiger Schritt, aber noch lange nicht das Ende. Erstmal noch einen Anlasser auftreiben, mal sehen, in wie weit ich als Elektrik DAU komme – es sind auch einige Stecker umzupolen, wo mir das Werkzeug dazu fehlt. Und selbst wenn der Motor dann läuft, ist es nicht das Ende der Fahnenstange. Die Leistungssteigerung erfordert noch andere Umbauten. Gestern sind wieder ein paar Puzzleteile dafür eingetroffen. Der lastabhängige Bremskraftregler samt Halter und Feder.

Der BKR selbst wäre jetzt nicht so das Problem. Der ist aus dem Zubehör neu problemlos zu bestellen. Der Halter und die Feder sind bei VW entfallen. Und auch wenn es diese Teile ab 75PS gab, werden sie natürlich als G40 Teile verkauft. Und die Preise, die dafür aufgerufen werden, sind teilweise echt unverschämt.

Ich hatte das Glück, dass ich dieses Set (den Halter an der Achse haben ich ja schon) für überschaubares Geld schießen konnte. Muss zwar aufgearbeitet werden, aber so schraube ich eben. Mit wenig Geld aber viel Einsatz.

7 thoughts on “Doppelhochzeit

  1. Mach‘ mal Bilder von den Steckern (IST und SOLL) und bringe die Anlassersammlung her. Möglicherweise kann man etwas zusammenstricken.

    Adios
    Michael

    1. Danke. Anlasser habe ich einen gefunden, der passen sollte. Aber es gibt andere Elektriksachen, bvei denen ich gerne auf Dich zurückkomme. So hat der Polo 2 Temperaturfühler im Wasserkreislauf, der Golf nur einen kombinierten – da passt also der Stecker nicht (Golf Stecker habe ich), zudem sind wohl an der Einspritzeinheit Kabel im Stecker anders angeordnet, die man umpinnen muss. Könnte das jetzt zusammenpfuschen, aber sauberer und damit Störungsunempfindlicher wäre die Kabel in den Steckern umzupinnen.

      Derzeit habe ich die Kabel noch an beiden Motoren, der Zentralstecker am Polomotor ist anders, als der am Golfmotor. Man muss also die Kabel tauschen von Polo auf Golf. Deshalb habe ich den Polomotor noch nicht verkauft sondern neben dem Auto stehen gelassen, damit man das in aller Ruhe umbauen kann.

  2. Moin KLE,

    was wird es vorne für eine Bremse, VW II?

    2 Sättel sollte ich noch liegen haben, wollte damals meinen Golf 2 von VW I auf VW II umbauen. Wenn Interesse da ist meld dich, dann suche ich mal.

    Grüße
    Matthias

    1. Danke, aber vorne bleibt die Bremse, wie sie ist. Hinten kommt erwähnter Bremskraftregler dazu und größere Radbremszylinder, die ich neu geordert habe.

  3. VW unterscheidet das nicht?
    Ich hatte damals immer Teile beim Fiat-Händler für meinen Autobianchi A112 Abarth gekauft und denen dann gesagt, dass ich genau das Teil für einen Fiat 127 haben will. Das war dann ca. die Hälfte billiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.