Elektrikspuk

Ich habe derzeit wirklich keine Zeit, um mich um Kinkerlitzchen zu kümmern. Aber der Pirat will mich ärgern. Und ich hatte ein Phänomen, das ich bisher nicht kannte. Samstag fing der Scheibenwischer an zu spinnen. Wie von Geisterhands schaltet er sich während der Fahrt ein, obwohl der Hebel auf Nullstellung war – vermehrt in Kurven.
Doch damit nicht genug. Das ist extrem nervig, aber nicht gefährlich. Das wurde es aber. Denn irgendwann fing auch das Licht an zu spinnen. Bei einer Kurvenfahrt fiel es spontan aus – in stockfinsterer Nacht. Dringendster Handlungsbedarf!

Bei einer Sichtprüfung konnte ich nix finden. Ich habe einfach einmal die Hebel für Blinker, Aufblendlicht und Blinker gegen einen Satz aus dem Fundus ersetzt.

Blinkerhebel

Der Spuk ist vorbei! Als bisher hatte der Pirat keine spontane Wisch- oder Blindfluglaune mehr. Die Verkleidungen habe ich angelassen – keine Zeit. Fährt auch ohne. Ich muß die Hebel eh noch einmal wechseln. Ich habe welche von einem Fließheckpassat erwischt – der hat keine Ansteuerung für den Heckscheibenwischer…

4 thoughts on “Elektrikspuk

  1. ein ähnliches phänomen hatte ich mal beim bus t3 (jaaaa….. der heisst t2 t3, ich weiss) als stumpf ohne adapter das olle golf 1 lenkrad drauf war – war cool, hatte keinen gestört, (man sah die tachos nich), flog dann aber raus wegen der blinker- und scheibenwischer-hebel, weil da nix ging oder das was nicht sollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.