Gut, dass ich es probiert habe

Hatte ich gestern geschrieben, ich müsse den Verschränkungstest beim Prolo noch einmal machen, weil die Kabeltrommel, dieses fiese Stück, sich unter die Hebebühne gemogelt hatte und die Hebebühne eventuell nicht ganz unten war. Habe ich. Und hatte ich Recht? Leider auch. Beim erneuten Test, war der Radlauf immer noch im Weg – aber nicht heftig.

Wenn ich das etwas auf Abstand mache und dann die Kante umlege… Ist gar nicht so einfach, einen so schmalen Blechstreifen zuzuschneiden…

…und einzuschweißen. Aber es geht, auch wenn es etwas zum Nerven tendiert. Ist eben Fummelarbeit bei so einem dünnen, schmalen Blechstreifen. Nach dem Verschweißen habe ich es mit Brunox behandelt.

Der Radlauf deckt auch den kompletten Reifen ab. Also alles safe für den TÜV.

Nebenbei habe ich angefangen, den hinteren Radlauf zu spachteln. Schließlich konnte ich das vorne nicht durchschweißen, weil es sich sonst zu sehr verzieht, also bin ich hin und hergesprungen zwischen zwei Baustellen. Spachteln, während der Spachtel trocknet schweißen, schleifen, spachteln, schweißen…

Unten war der Radlauf nach hinten dem TÜV zu mager. Ich probierte es mit der Holzhammermethode – oder wie man das in Fachkreisen nennt Fäustel. Einfach mal dick mit einem größeren Meinungsverstärker nach außen gedroschen.

Das sollte doch für den TÜV reichen. Dachte ich. Ich schickte ihm also ein Bild.

Nein, reicht ihm nicht. Schade aber auch, muss ich doch etwas dranschweißen. Ärgert mich, aber hilft ja nix. Da muss ich durch. Ehrlich gesagt, mich reut die Arbeit, aber so schön sieht das mit dem rausgedroschenen Radlauf auch nicht aus. Serie war eine fast gerade Linie des Radlaufs. Fine ich eigentlich wieder cool, die ganz gerade zu machen.

Weil da noch geschweißt werden muss, habe ich am unteren Ende des Radlaufs auch noch nicht gespachtelt. Die Hitze könnte kontraproduktiv für den Spachtel sein.

Zwischendrin musste ich, um mich zu belohnen, mal einen Teilbereich grundieren.

Ich bin erstaunt – das kann tatsächlich jetzt schon so bleiben. Schön, wenn Schweißnähte verschwunden sind. Die Linie der Schweißnaht, die nicht parallel zur Fensterlinie war, hat mich immer irritiert. Gleich ein anderes Bild, wenn das verschwunden ist.

Share:

3 thoughts on “Gut, dass ich es probiert habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.