Mir sind gleich zwei Lichter angegangen ;-)

Die Zusatzfunzeln für hinten waren vorbereitet, nun ging?s ans zusammenbauen. Reflektor bekomme ich ja noch einen, aber bis dahin tut?s Alu-Klebefolie.

Alles komplett, also werden aus Einzelteilen Leuchten.

Löcher in die Stoßstange und den ersten festgeschraubt. Scheiße! Die Funzel leuchtete nach oben, ließ sich nicht genug schief anschrauben, daß sie gerade steht.

Also nacharbeiten, ich hab einfach das Gehäuse weiter aufgeflext, damit die Schraube schräger reinpaßt.

So ungefähr zu jenem Zeitpunkt kam Joschy mal vorbei mit dem Moped. Also die Funzeln dran waren, konnte er gleich helfen, die Kabel durch die Karosse zu fädeln. Angeschlossen, funzt alles.

Übrigens so nebenbei zur Info: Nebelschlußleuchte und Rückfahrscheinwerfer müssen laut StVZo eine Mindesthöhe von 250mm (Unterkante Glas) haben und die Nebelschlußleuchte muß links bis Mitte sitzen. Genau die Mitte ist Grenze, weiter rechts geht nicht. Und weil die Frage wieder kam: NEIN, die zwei Funzeln waren keine Auflage vom TÜV, mit ner EZ von 1982 brauche ich die nicht. Aber ein Rückfahrscheinwerfer macht schon Sinn, sei es wegen der Sicht, aber vor allem, weil die hinter einem schnallen, daß man rückwärtsfährt. Das is beim rückwärts Einparken in der Stadt sehr hilfreich, wenn wieder ein Idiot von hinten so weit auffährt, daß man nicht mehr in die Lücke kommt. Und die Nebelschlußleuchte daneben ist, damit sich die Rückfahrleuchte nicht so einsam fühlt :.

Kommen wir nun zu etwas völlig anderem…

Der Dachhimmel um den Faltdachausschnitt sah immer noch schhlimm aus. Alle Schrauben noch offen. Im Twingo ist da ein Rahmen drumrum. Nur paßt der nicht in den Passat. Ich wollte da was neues Bauen – warum eigentlich? Ich hab den Twingo Rahmen, eh ich ihn wegwerfe, kann ich ja mal probieren, ob man ihn passend beischneiden kann. Gesagt, getan – immer Schritt für Schritt, wieder drangehalten und weiter geschnibbelt.

Irgendwann war soviel weggeschnitten, daß es so aussah, als ob das so ungefähr da hin gehören könnte.

Besonders tricky ist die Partie rund um die Innenleuchte – da war der alte Dachhimmel kaputt, also mußte die Abdeckung die neu umranden – ja, ich schneid?s noch gerade, keine Angst.

Die Quelle für die Aufkleber wird nicht genannt 😉

Seitenteile und hinten habe ich auch beigeschnitten und alles mit Blechschrauben fixiert.

Ich werde die Seitenteile noch beziehen. Schade, daß das Twingodach grau ist und der Passat Dachhimmel beige – so wirklich zusammenpassen tut das nicht. Aber mit etwas Schottenkaro zwischen den beiden Farben wird?s hoffentlich nicht mehr ganz so derbe…

Share:

8 thoughts on “Mir sind gleich zwei Lichter angegangen ;-)

  1. also die installation der beleuchtung sieht mal wirklich geil aus. erstens die verchromten gehäuse und zweitens die anordnung. daumen hoch dafür. war ja anfänglich skeptisch ob der wagen mir gefällt, besonders nachdem ich den jägervari nicht besonders toll fand. aber inzwischen bin ich der meinung das das der durchdachteste und coolste wagen ist den ich bis jetzt von dir kenne.

  2. @axxez: Les’ doch mal die Bildüberschrift….

    “Kommen wir nun zu etwas völlig anderem…”

    …ist ein bekanntes Monty Python-Zitat. Sollte wohl ‘ne witzige Überleitung werden. Also ich hab’s verstanden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.