Stoßstangenrecycling

Zum Gesicht des Autos gehören die Stoßstangen und ich muß sagen – das ZwiMo seht ohne ziemlich albern aus. Gute Stoßstangen für das Modell zu finden, ist extrem schwierig. Eigentlich sind IMMER die Chromleisten kaputt – auch bei meinen.

Die halten auf die Jahre das UV-Licht nicht aus und der kleinste Feindkontakt reicht, um Lücken entstehen zu lassen. Was tun – mit der lückenhaften Leiste sieht scheiße aus. Schon vor längerer Zeit gabs mal bei Lidl Klebechromleisten aus dem Hause 3M. Waren gar nicht so billig damals. Aber ich hab noch nie schlechte Qualität von 3M bekommen, ne Chance ist es. Und es hat geklappt:

An den kniffeligen Ecken mußte ich mit dem Heißluftföhn die Richtung weisen und an ein, zwei Stellen hat sich dadurch die Oberfläche gekräuselt. Aber das Zeug scheint erstmal Bombe zu halten. Mal sehen, ob es das auch noch bei Wind und Wetter tut.

Entschuldigt nebenbei die unscharfen Bilder – der Akku meiner Digicam war alle, das sind alles Handybilder.

Blieb das Problem der verkehrten Farbe. Die Stoßstangen sind nicht ausgeblichenes schwarz, die waren schon von Anfang an grau. Nach den Kommentaren gestern zog ich zu ATU. Ich mag den Laden ja überhaupt nicht, aber die Auswahl an Pflegemitteln is da mit am größten. Ich wollte Stoßstangenschwarz haben, die hatten nur das Konkurrenzprodukt von Sonax:

Is, wenn man den Deckel aufmacht, wie so diese “Schnellschuhcremes”. Hat also einen Schwamm an der Flasche und wenn man aufdrückt, öffnet man ein Ventil, das eine kleine Menge Flüssigkeit austreten läßt. Und zumindestens soweit ich es bei dem schlechten Licht in der Werkstatt beurteilen kann, funktioniert das ganz gut.

Sollte es nah dem ersten Versuch fleckig geworden sein, kann es durchaus daran liegen, daß ich zu ungeduldig war und die Stange schon vor dem Trocknen montiert habe :. Das Zeug geht von den Fingern wieder ab, hab aber trotzdem vorgezogen, bei der anderen Stoßstange mit Einweghandschuhen zu arbeiten.

Selbes Spiel mit der hinteren Stoßstange. Das ist die gerichtete originale, die mal dran war. Die vom Hotel wäre ebenfalls ein Fall zum ausrichten. Bei der Montage mußte ich die Halter noch etwas mit dem Hammer überreden. Man sieht ihr ihr früheres, nicht ganz leichtes Leben an einigen Stellen noch etwas an, aber ich hab schon schlechtere Stoßstangen gesehen.

Und vor allem nie vergessen: Das Auto bekommt ein Fahranfänger – die Stoßstangen sind die ersten, die das wahrscheinlich zu spüren bekommen. Bei manchen Fahranfängern kann man Stoßstangen als Verschleißteil ansehen. Was aber nicht bedeutet, daß ich mich freuen würde, wenn die Stangen nicht überleben. Steckt auch in jeder der beiden Stangen Arbeit, aber auch Geld drin (Chromleiste, Aufbereitungsmittel).

Ich hatte die Sommerräder für den Wagen in der heimischen Garage zwischengelagert und diesmal dabei. Der orangene Rand hatte beim Reifenaufziehen etwas gelitten, den mußte ich bei allen Felchn leicht nachkorrigieren mit einem kleinen Pinselchen und dann konnte ich es mir nicht verkneifen, zumindest auf der Fahrerseite mal die Räder zu montieren. Ja, der Wagen gewinnt dadurch noch einmal – leider eben nur ein Handybild.

War aber trotzdem froh, das Handy als Backupkamera zu haben, so ganz ohne Bilder sind manche Dinge einfach schwer zu beschreiben…

Share:

14 thoughts on “Stoßstangenrecycling

  1. Gefällt mir gut. Obwohl ich dieses Sonax nur bedingt empfehlen würde. Die Teile werden schnell wieder fleckig und müssen ständig nachbehandelt werden. Es ist eigentlich eine Art von Lasur welche man aufträgt und nur sehr schwer wieder abbekommt wenn man die Teile doch mal lackieren möchte.

  2. Der sieht ja schon mit Handy-Cam gut aus, bin gespannt auf die Bilder mit der “guten” Cam. Wenns so weiter geht, hat der noch vor dem TDH sein “H” 😉

  3. Kieck mol eener an – da hadder ja ‘n Auto gebaut. Schön schön!
    Ich finde den Kontrast jetzt mit Chrom schon sehr gut. Der ist echt ne Postkarte wert!!!

  4. Gibts eigentlich noch weitere Folienpläne?
    Hirschköppe auf den Türen, Karos an Dach und Haube, oder so? Bin bis hierher schon begeistert, könnte mir aber noch einiges Mehr vorstellen…

  5. Sauber 🙂

    Sehr feiner Autowagen.

    Irgendwann mal, wenn das Mopped fertig ist und ich mal Platz habe, dann muß auf jeden Fall auch ein 33er Zwimo her.

    Oder ein 32er GLS wie mein alter Herr ihn damals gefahren hat.

    Hoffentlich gibts dann noch welche….

  6. VIEL besser funktioniert vorsichtiges Heissluftfönen. Vorteil: Da bleicht nichts mehr aus, die Oberfläche wird wieder wie neu und es gibt auch keine Flecken wie bei der Sonaxpampe. Habe ich mit Erfolg an 20 Jahre alten Sciroccostangen gemacht und die sind auch nicht anders als die vom Passat aufgebaut.

  7. @Christian
    NEIN, das kann nicht funktionieren. Denn die Stoßstangen sind im Original nun einmal grau und nicht schwarz, ich wollte sie aber schwarz. Bedeutet: Mit dem Heißluftföhn können die nur grau, aber niemals schwarz werden – logisch, oder?

  8. sau geiles gerät..
    wenn ich sowas als erstes auto bekommen hätte.. *sabber*
    naja.. mittlerweile ist der rat rocco auch so weit..
    nach rar bekommt er tüv neu 😉

  9. Hallo Namensvetter, ich hab alles durch und mir gefällt das Zeug von Sonax am Besten 😉
    Es muss aber das mit dem Schwamm sein, das neuere (gibts hier im Ort bei Atu leider nur noch seit ich die letzte alte Dose gekauft hab) transparente Zeug ist nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.