Tanke schön!

Ich habe mir Gedanken gemacht zur Tankklappe am Prolo gemacht. Ich dachte ursprünglich, sie lässt sie nicht mehr vernünftig aufklappen, wenn ich sie aufdopple, aber das war ein Trugschluss. Als mir das klar wurde, konnte ich mit dem Bau eines ganz speziellen Tankdeckels anfangen. Wie auch bei der Tankmulde habe ich einen Blechstreifen aufgesetzt. Gebogen beim Schweißen.

Eingesetzt in das Seitenteil stand das Blech natürlich über.

Ich habe das mit der Fächerscheibe abgetragen – und noch einen Millimeter mehr. Denn ich wollte noch ein Blech aufsetzen. Auch habe ich den Blechstreifen noch mir der Zange und auch mit dem Hammer ausgerichtet, damit das Spaltmaß einigermaßen einheitlich war.

Ein Blech geschnitten und aufgeschweißt. Herausgekommen ist eine bis zu fast 2cm dicke Tankklappe.

Es wird gar nicht soooo viel Nacharbeit bedeuten, dass sich die Tankklappe harmonisch in das ausgestellte Seitenteil einfügt.

Ich musste noch viele Nähte nach und nach durchschweißen. Und da das immer wieder abkühlen musste, kümmerte ich mich auch um die hintere Ecke unter der Heckleuchte. Da klaffte noch eine kleine Lücke und unter der Heckleuchte war das Blech nur angepunktet.

Einen Blechrest gebogen, zugeschnitten und eingeschweißt. Auf der Beifahrerseite ist jetzt auch diese Lücke geschlossen.

Ich bin immer noch nicht ganz durch mit den Schweißarbeiten, trotzdem wollte ich sehen, ob die Radabdeckung gegeben ist. Also Rad provisorisch drauf und abgelassen,

Alles absolut freigängig. Von vorne gesehen, könnte eventuell noch eine 10mm Spurplatte Platz haben.

Aber etwas sieht man jetzt schon deutlich: viele der polotypischen Merkmale sind verschwunden, was ja auch Absicht hinter all dem ist.

Was mein gestalterisches Auge aber auch empfindet: Die Seitenlinie, die die Corsa Backen aufnehmen, muss ich auch irgendwie auf der Heckklappe weiterführen. Da fehlt definitiv noch etwas. Sei es durch eine Lackierung, einen Aufkleber, oder vielleicht sogar dreidimensional. Ideen habe ich dazu genug, ich muss nur abwägen, welche Idee die beste ist.

Share:

10 thoughts on “Tanke schön!

  1. Hätte es nicht genügt, den Anschlag der Tankklappe zu ändern? Aber so ist es auch gut gelöst. Mit gefällt der Arsch recht gut. Hätte ich am Anfang nicht gedacht. Bitte weiter machen.

  2. “Die Seitenlinie, die die Corsa Backen aufnehmen, muss ich auch irgendwie auf der Heckklappe weiterführen. Da fehlt definitiv noch etwas. Sei es durch eine Lackierung, einen Aufkleber, oder vielleicht sogar dreidimensional.”
    Wie wär’s mit ‘ner trashigen Reflektor-Heckblende? Am besten noch mit Typschriftzug von ‘nem Fremdfabrikat – Du stiftest ja recht gerne Verwirrung beim Betrachter 🙂
    Sowas hier z.B. …lässt sich ja vielleicht passend zusäbeln:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-opel-kadett-original-heckblende-von-opel-/1796106551-223-1934

    Ansonsten echt ganz gut gelungen bisher – weitermachen!

      1. Hast ja Recht – ich hatte beim flüchtigen Blick auf den doch ziemlich plan aussehenden unteren Teil der Heckklappe (im letzten Bild) völlig unterschlagen, dass Du das Ganze ja ein wenig der gewölbten Form der Peugeot-Rückleuchten angepasst hast.
        Die Kadett-Blende war aber eigentlich auch nur das erste halbwegs bezahlbare derartige Teil mit Fremdfabrikats-Schriftzug, ohne Kennzeichenvertiefung und in optisch (zumindest wieder auf den ersten Blick) ausreichender Breite, um (zwischen Deine Heckleuchten zu passen. Sollte also eher stellvertretend für irgendwas (besser) Passendes illustrieren, was ich mir da so zusammengesponnen habe.
        Naja, wie auch immer – bin gespannt, wie’s weitergeht.

        Gruß aus Marburg

  3. Das Auto wäre absolut nicht mein Fall, mir gefiel er vorher besser. Aber absoluten Respekt vor dem Aufwand, welchen Du betreibst! Und wie konsequent Du daran immer weiter arbeitest! Mach weiter so! Denn auch wenn das Auto nicht meinen Gechmack trifft lese ich sehr gerne hier mit und schaue mir den Fortschritt der Arbeiten an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.