Leichenwagen auf Basis des VW Passat 32B

Ich hatte ja schon einmal über die Überschneidung meiner 2 Vorlieben VW Passat und Leichenwagen berichtet. In der Zwischenzeit sind wieder einmal Bilder von anderen Leichenwagen aufgetaucht.

Den ersten, den ich Euch vorstellen will, ist aus Spanien:

VW Passat 32B Leichenwagen

VW Passat 32B Leichenwagen

Leider habe ich keinerlei weiter Infos über den Wagen. Sicher ist nur, dass der Wagen in Cordoba/Spanien zugelassen ist (war). Meiner Meinung nach ein sehr harmonischer Aufbau. Die Heckleuchten sind übrigens Passat Rückleuchten – vom Facelift Fließheck.

Auch aus Spanien stammt dieser Leichenwagen – das dürfte einer von dem Prospekt sein, den ich beim letzten Bericht abgebildet habe. Das sind die ersten Bilder, die ich bekommen habe, von einem real existierenden Leichenwagen dieses Herstellers.

VW Passat 32B Leichenwagen

Der Wagen hat einen verlängerten Radstand. Für bessere Proportionen würde ich die Hinterachse gerne etwas weiter vorne sehen. Die Heckklappe steht steiler, als die originale, deshalb ist auch die eine Sonderanfertigung.

Leichenwagen VW Passat 32B

VW Passat 32B Leichenwagen

Aber – der Umbau geht auf die Linien des Passats sonst gut ein. Hersteller dürfte die Firma Carrocerias PV/Spanien sein. Warum gerade in Spanien VW Passat Typ 32B auf Leichenwagen umgebaut wurrden, liegt eigentlich auf der Hand, denn der Passat wurde damals auch in Spanien gebaut und war damals der größte in Spanien produzierte Kombi.

Aber auch in Brasilien wurde der VW Passat 32B gebaut. Dort unter der Bezeichnung „Quantum“. Und inzwischen habe ich auch da ein Fundstück aufgetan. Denn auch hier gab es Leichenwagenumbauten auf Basis dieses Weltautos.

VW Passat 32B Leichenwagen

Sieht etwas anders aus, steckt aber der gute alte VW Passat 32B darunter. Ab 1992 bis 2002 wurde der Quantum mit dieser Front in Brasilien so gebaut, als Stufenheckvariante unter dem Namen Santana sogar bis 2006. Über den Umbau zum Leichenwagen mit dem eingesetzten Stück in der Mitte habe ich leider wieder keine Informationen.

Ich freue mich immer wieder, wenn Informationen zu Leichenwagen auf Basis des VW Passat, Quantum, Corsar, Dasher, Santana finde. Und ich gebe die Hoffnung nicht auf, irgendwann einmal ein Bild von einem originalen Passat Typ 33, also dem Vorgänger des VW Passat 32B, präsentieren zu können. Vielleicht aus dem Iran, Brasilien, Südafrika oder wo sonst noch überall das Weltauto VW Passat herumgefahren ist…

Share:

12 thoughts on “Leichenwagen auf Basis des VW Passat 32B

  1. Mein Gott, der erste ist ja unglaublich danben. Dieses abgerundete Schaukastenglas psst bestimmt gut zu einem rundlicheren Auto wie der 210er E-Klasse, aebr nicht zu dem kantigen Passat. gerade der Dachübergang sieht bekloppt aus. Die heckansicht von dem zweiten erinnerts mich sehr an den Volvo 245, gerade im untren bereich. Und ja, hier wäre weniegr Radtsand hübsch

  2. nicht nur auf Passat-Basis bauten die Leichenwagen, sondern sogar auf Basis des Seat Toledo (Ibiza mit Stufenheck) mit Radstandsverlaengerung.
    Mercedes, wie hier ueblich, sieht man dort nur ganz selten, wohl ne Preisfrage

  3. Ich such dir mal Bilder raus, die ich dieses Frühjahr auf dem Schrottplatz gemacht habe. Da stand ein 123er Stern warscheinlich aus Italienischer Leichenwagenschmiede….

    Gruß flash

  4. Der erste gefällt mir auch überhaupt nicht, der zweite aber gut. Bis auf die Heckklappe, da hätte man etwas besseres aus der originalen Klappe basteln können.
    Die drei Dinger aus Brasilien sind komplett übel. Besonders der mit dem aufgesetzten Rucksack.

    Adios
    Michael

  5. Der verlängerte Radstand bzw. das Extrastück in der Mitte sieht mir sehr stark nach einer Golf 2 Tür vom Viertürer aus.
    Vermute mal die haben sich da im Blechregal bedient zur Verlängerung…

    Ansonsten….mag ich Leichenwagen gar nicht!

    Abgesehen von Deinem Porno-Mechanic-Funeral Mercedes. ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.