Mal wieder ein Framo Rod bei eBay

Langsam habe ich das Gefühl, es werden mehr Framos zum Rod umgebaut, als original erhalten. Gleich mehrere Leute schickten mir über verschiedene Kanäle eine Auktion, die gerade bei eBay läuft:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120305467514

Ein Framo Rod, der fertiggestellt wurde und TÜV hat – Interessant. Und der erste Eindruck ist auch wirklich gut.

Eigenbau Pritsche, dicke Trittbretter, der Wagen macht einen guten Eindruck, erinnert mich irgendwie ein wenig an den belgischen Framo, über den ich das erste mal vor Jahren auf die Idee kam, auch sowas bauen zu wollen.

Auch die Innenausstattung – der Mann bzw. vermutlich die Firma – hat da richtig Gas gegeben.

Klar, der Wagen ist mit Superlativen beschrieben bei eBay, aber der will den ja auch losschlagen. Der Verkäufer ist, wenn man der Heckklappenbeschriftung/eBay Namen trauen kann, ein Felgenveredler. Die angegebenen 19.000 Euro, die in dem Wagen versenkt wurden könnten sogar stimmen. Morz Holz…
Morz Holz vor allem für die Motorisierung. Denn unter der Haube steckt kein V8, kein V6 nichtmal n 4zylinder Reihenmotor. Da arbeitet immer noch ein Zweitakter. Rengdengdeng.

Er hat den originalen (und eingetragenen) 28PS Motor gegen einen 50PS Wartburg Motor getauscht, aber das reicht immer noch nur für ca. 90km/h Höchstgeschwindigkeit. Etwas arg wenig, wie ich meine, fast schon peinlich, weil die Karre so nach ordentlich Leistung aussieht.

Der Wagen wurde laut Auktionstext 2007/08 umgebaut, ist also quasi noch „neu“. Wieso verkauft man soetwas? Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Verkäufer das eingesetzte Geld bekommt. Aber man kann sich irren, wenn 2 den Wagen unbedingt haben wollen und sich hochsteigern. Da steckt man nie drin. In einer Woche wissen wir Bescheid, da läuft die Auktion aus…

10 thoughts on “Mal wieder ein Framo Rod bei eBay

  1. und auch bei dieser selbstbaupritsche stimmen die proportionen für mein empfinden nicht. die hinteren kotfügel müssen viel voluminöser und wuchtiger werden, und die ladebordhöhe gleich hoch wie die motorhaube sein. scheint trotzdem handwerklich gut umgesetzt worden zu sein.

  2. Die Pritsche ist detinifit zu tief!

    Und die Backen sollten eher so Richtung F100 gehen.

    Handwerklich schaut er tatsächlich gut aus, 2 Takter hat meiner Meinung nach auch was, hat eben nicht jeder!

    Aber deutlich zu viel „Bling Bling“!;-)

  3. hallo! seit der fertigstellung konnte ich aus zeitmangel nur sehr wenig mit dem framo herumfahren. leider verlangte mein felgenveredelungs-betrieb dieses jahr nach noch mehr zeit und einsatz und im nächsten jahr wird es nicht gerade weniger. freizeit ist mittlerweile ein wertvolles gut geworden. und zum hinstellen/wegstellen ist er mir dann doch zu schade. der framo schreit förmlich nach einigen ausfahrten um den passanten weiterhin ordentlich die köpfe zu verdrehen. eine solche gaudi erlebt man mit keinem anderen fahrzeug. was soll man tun – die arbeit geht vor, es kommen auch wieder andere zeiten. mfg

  4. Verissen habe ich den Wagen doch nicht. Fands nur schade, daß da „nur“ ein 50PS Motor drin ist, weil der Wagen eben nach mehr aussieht.
    Und daß ich die Vermutung geäußert habe, daß der Wagen das eingesetzte Geld nicht wieder reinbringt, ist ja nicht bös gemeint. Das sind Erfahrungswerte, die nicht zutreffen müssen. Es gibt einige wenige, die bereit sind, in ein Projekt, das ihnen am Herzen liegt, ne Menge Geld zu versenken, aber dann genau den zu finden, der sagt: „Ja, das ist mir das Geld wert, genauso wollte ich meinen Framo haben“ is schwer.
    Ich wünsche Ihnen, daß sie ihn finden mit der Auktion. Vielleicht hilft mein Beitrag in diesem Blog sogar dazu. Schließlich wird er von über 1.000 Usern täglich gelesen und so wird die Auktion – sie läuft ja noch eine Zeit lang – bekannter. Und vielleicht erfährt erst dadurch z.B. eine Firma von dem Wagen, die den als idealen Werbeträger sieht.

    Zu den anderen Stimmen zu Ihrem Wagen und zu meinem Projekt: Geschmäcker sind verschieden und mein Framo wird sicherlich GANZ anders aussehen. Nicht besser, nicht schlechter, anders. Aber meine Prämissen sind auch ganz anders gesetzt. Ich will für das ganze Projekt weniger als die Hälfte von dem ausgeben, was Sie alleine für die Lackierung ausgegeben haben. Und so muß ich vielerorts improvisieren. Und derzeit ruht das Projekt, da ich die Halle erst einmal wieder frei bekommen muß von den Projekten, die sie derzeit blockieren. Es wird schon noch.
    Und wenn dem einen oder anderen Leser Dinge, wie die Proportionen nicht gefallen, ist das ihr persönlicher Geschmack. Mein Rod wird sicherlich auch nicht jedem gefallen. Muß er auch nicht, denn ich baue den für mich und nicht für andere – genau, wie Sie ihren für sich und nicht für andere gebaut haben. Und wenn Ihnen die flache Pritsche so gefällt, dann haben Sie das genau richtig gebaut.
    Die Kommentatoren haben eben ihren persönlichen Geschmack mitgeteilt, sicherlich ohne Sie persönlich angreifen zu wollen.
    Mir erscheint es etwas unverständlich, warum Sie den Wagen als Blickfänger nicht auf Autoevents als Werbeträger für Ihre Dienstleistung einsetzen ? aber es ist Ihr Auto und Sie können damit machen, was sie wollen. Bin schon gespannt, was Sie auf die Beine stellen, wenn Sie mal wieder mehr Zeit haben?

  5. Zitat non mir_“Handwerklich schaut er tatsächlich gut aus, 2 Takter hat meiner Meinung nach auch was, hat eben nicht jeder!“

    Siehste: Ich hab nicht nur kritisiert!;-)

    Schraub jeden Tag in der Halle mit Jungs, die zur „tiefer,schneller,breiter, Spoiler und Bling Bling“ Fraktion gehören, ist zwar nicht mein Stil, aber solang es denen gefällt, ists in Ordnung! Andersrum isses genau so. Und wenn dann mal blöde Kommentare fallen, ist das kein „Verreissen“, sondern eben der eigene Geschmack!
    Also: Keep cool!

    P.S: Ich hätt den nicht hergegeben!*g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.