Zeigen, was man hat…

Mein Panda ist ja sozusagen der Bigblock – ich hab den 1.000der (genau: 999ccm), es gibt noch den Smallblock mit 750ccm. Und wie war das bei den anderen Musclecars? Da haben einige ihre CUI (Kubikzoll) Angaben auf der Haube stehen. Das brauchte ich auch. Also habe ich kurzerhand 2 Aufkleber geplottet und in der heimischen Garage aufgeklebt.

61,04 cui

Soll doch keiner die Potenz des Spochtwagens verkennen :.
Die Stellen hinterm Komma waren wichtig – 0,4cui sind 0,4cui.

Die Idee ist natürlich nicht neu und auch nur eine Zwischenlösung. Die Haube wird eh ersetzt, aber ich will mit keinem normalen Auto durch die Gegend holzen.

Leider ist der Panda verdonnert, in der Garage stehen zu bleiben, denn verdammte Scheiße, ich hab die Schlüssel verlegt/verloren. Zu allen Autos habe ich Ersatzschlüssel, beim Panda bin ich noch nicht dazu gekommen, welche anfertigen zu lassen.

Den Samstagabend habe ich damit verbracht, die Wohnung auf links zu drehen. Bin mit dem Panda nach Mainz gefahren, geduscht, Blogbericht geschrieben und ab in die Kneipe. Eigentlich in Gedanken, die Schlüssel für den Panda nicht mitgenommen zu haben.

Unauffindbar >:XX

Jetzt geht das Theater los. Bei Fiat anfragen, was eine Nachfertigung kostet, Fundbüro nerven, bei der Polizei hat bisher niemand die Schlüssel abgegeben, …
Ich hab auch jemand, der mir einen gebrauchten Schloßsatz schicken würde – nur das alte Zündschloß bekommt man eigentlich nur mit Schlüssel raus. Verdammte Hacke – was habe ich mir da eingebrockt?

22 thoughts on “Zeigen, was man hat…

  1. Wenn du schon mit amerikanischen Hubraum Angaben rumwirfst, solltest du auch deren Zeichensetzung beachten. Ein Komma trennt Tausenderstellen, ein Punkt trennt von den Nachkommastellen.

  2. Moin KLE,

    noch einmal den Klugscheißmodus „EIN“

    999 cm entsprechen 60,96258642 CUI
    1000,268 cm entsprechen 61,04 CUI

    Klugscheißmodus „AUS“

    schau mal nach, wieviel cm Deine Sackratte hat!

    Gruß vom Nordlicht

  3. Leute – Komma, Umrechnung – das is doch Scheißegal. Ich hab irgendeinen online-Umrechner genommen, wenn der den verkehrten Umrechnungsfaktor hat – who cares? Es geht um den Gag.

  4. Hallo KLE,

    es ging mir nicht ums Klugscheissen, sondern eher um die Möglichkeit viele Zahlen hinter das Komma zu bekommen 😉

    Übrigens:
    Ich bin noch für echte Retro Sportspiegel all la Sciroco /Manta und ESCORD
    sowie einer Gummieinparkhilfe vorne auf der Stoßstange um die Ecke besser einschätzen zu können.

    Gruß vom Nordlicht

  5. Also irgendwie lässt du stark nach. Gab ja coole Projekte hier Fünfender, Leiche, 32BQP, Pirat ist auch noch gut, aber nen Fiat Panda ??? Warum? Und dann um irgendwas individuelles zu haben den Hubraum auf die Haube? Naja wenns dir reicht?!
    Ich werd in paar Wochen gucken und dann entscheiden ob ich noch weiterhin mitlese oder nicht.
    Was ist eigentlich mit dem Framo Hot Rod außer paar Ebay anzeigen hört man da gar nix mehr von, Schade.
    Schätze dir geht irgendwas aus (Zeit,Geld,Ideen?)
    Viel Erfolg trotzdem
    Gruß MTX

  6. Hehehe – Es wiederholt sich immer wieder. Am Anfang finden einige das Projekt richtig scheiße, weil sie sich nicht vorstellen können, was ich aus der Karre mache.

    Wieso Fiat Panda kann ich beantworten:
    – Winterauto (Opferanode)
    – Nostalgie (war mein erstes Auto)
    – Underdog (Mainstreamautos liegen mir nicht)
    – niedriger Verbrauch
    – Kaum Unterhalt (71 Euro Steuer, billigere Typenklasse als der Pirat und da ich einen Alltagswagen nachweisen kann, zahle ich jetzt nur noch 89 Euro Oldtimerversicherung/Jahr für den Pirat)

    …und ich hab die Eier, mit so einem Scheißhaus durch die Gegend zu gurken.

  7. Wäre doch geil, den Panda zu einer Parodie auf das Baumarkt/Halbstarkentuning zu machen (ihr wisst schon, Golf IV 1.6 mit Auspuff was andere als Ofenrohr haben) so mit Breitreifen, Sechspunktgurte, Fake DTM Tankteckel-Aufkleber, fette Pommestheke hinten ran, Frontspoiler der fast am Boden kratzt etc. Der Auspuff is dann doch n guter Anfang 😉

  8. ich kann dir aus eigener erfahrung berichten, dass das zündschloss problemlos ohne schlüssel tauschbar ist. habe vor 2 monaten an einem seat terra eins tauschen müssen (verschlissen – wd40 machte es schlimmer und nix ging mehr).

    fiat/seat schlüsser sind bis auf den stecker kompatibel.
    das einzige was nervt sind die auszubohrenden abreißschrauben.

    aber es geht viel einfacher. auto mit den normalen mitteln öffnen auf die ich hier nicht näher eingehen brauche, ein schloss ausbauen, evtl noch den zylinder freilegen, besser erst beim schlüsselmann mit hilfe eines rohlings, damit die plättchen nicht umherfliegen und verschwinden. beim schlüsseldienst einen (oder 2) schlüssel dazu nachfertigen lassen und gut. mit dem schloss als vorlage ist das für den schlüsselspezi total easy, warum unnötig arbeit machen?
    musst halt irgendwie anders zum schlüsseldienst als mitm panda, aber in der großstadt geht das schon würd ich sagen.

  9. christian was Du meinst ist das komplette Paket mit Zündschloß, Lenkradschloß und Schließzylinder. Das bekommt man natürlich abgebohrt ohne Schlüssel – den Schließzylinder bekommt man aber ohne Schlüsel da nicht raus.

    Aber ich bekomme ne Lenksäule mit Schloß, Tür-/Heckklappenschlösser und einen Tankdeckel gebraucht zugeschickt. Ist schon unterwegs…

  10. „Aber ich bekomme ne Lenksäule mit Schloß, Tür-/Heckklappenschlösser und einen Tankdeckel gebraucht zugeschickt. Ist schon unterwegs…“

    Ist auch besser so! Sicher ist sicher! Dann kann keiner der vermutlich zahlreichen Vorbesitzer mit einem „zufällig“ noch vorhandenen Zweitschlüssel das Sahneschnittchen mopsen 😉

  11. Die Hutze ist nicht ab Werk, aber Fiat Originalzubehör und sitzt auf der Ansaugung Innenraumlüftung.
    Wird noch gegen eine andere ersetzt, is zu dezent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.