Zurück

So, ich bin wieder in Mainz – was ein Trip.

Der Sonntag war wieder flauer, als der Samstag, obwohl wir einigen Besuch hatten, aber eben wenig „Laufpublikum“. Also fingen wir schon gegen 17.15 Uhr gaaaanz langsam an einzupacken. Erstmal die Dinge wegpacken, ohne die der Stand trotzdem funktioniert. Gegen 18 Uhr dann Gas geben – die Messe schloß um 18 Uhr.
18.30 Uhr warn wir draußen. Dann gleich auf die Piste nach Wetzlar. In Wetzlar die Kinostühle aus dem Auto geworfen, etwas beim Mäces geholt und weiter. Unterwegs meine Helfer informiert, die beim Abladen helfen sollten. Erst Koschy und dann den Tony. Ergab ein logistisches Problem: Tony hatte ich nicht im Handy gespeichert. Ging aber dann über 5 Ecken. Ich hab nen Freund angerufen, der sich beim OSG-Forum als KLE eingeloggt hat und die Telefonnummer aus dem Forenmessager rausgesucht hat. Er hat dann Tony auch direkt angerufen. War etwas verwirrend, hat aber geklappt. Tony und Joschy waren kurz nach mir an der Halle. Das war dann gegen 23 Uhr. Der Framo war fix unten und reinrangiert. Mußte auch fix gehen, denn ein Nachbar hatte leider so geparkt, daß wir zum Abladen die komplette Straße blockieren mußten. Um die wieder frei zu machen, mußte ich danach gleich weiter. Der Spuk dauerte nicht einmal eine halbe Stunde. Dann noch den Ducato heimbringen und dann nach Hause. Wasn Trip wieder mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.