Fusselblog - KLEs Schrauberblog

 
Im Fusselblog schreibe ich über den Aufbau meiner Autos im Fusseltuning Stil. Zudem berichte ich über Veranstaltungen, Trends, etc. rund um Oldtimer, Youngtimer und Tuning.

Auf dieser Seite seht Ihr alle Einträge dieser Seite chronologisch - unabhängig vom Projekt.

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 ... 787 >>

23.09.10

Permalink 11:54:25, von KLE E-Mail

Voting zur TV Total Stockcar Crash Challenge - ein Zwischenstand

Link: http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/community/forum/account.php?u=428141

Heute Morgen die schöne Meldung - ich bin momentan auf Platz 1! Und ums gleich zu sagen: Nicht ich habe das geschafft, sondern Ihr! Rangliste Voting Was war das ein steiniger Weg dahin - und es bleibt anstrengend! Denn die Konkurrenz schläft nicht und das Voting ist noch lange nicht abgeschlossen. Aber von Anfang an. Als ich in der TV Total Sendung am 09.09.2010, das erste Mal davon hörte, daß die Wildcard dieses Jahr mit einem online Voting ausgespielt wird, habe ich mich spontan entschieden, teilzunehmen. Noch in derselben Nacht schrieb ich einen Artikel im Blog, improvisierte schnell ne Grafik und fing am nächsten Tag an, überall zum Abstimmen für mich aufzurufen. Zunächst "nur" in Foren und Facebook. Auch kontaktierte ich Leute, die als Multiplikatoren funktionieren. Die erste Seite, die reagierte, waren die Chromjuwelen. Dort erschien der erste Supporterartikel. Beim Photoshooting des Banjo fragte ich Christoph, ob er am Rande einen kleinen Werbefilm drehen könnte. der sagte spontan zu und so entstand das Werbevideo.
[video:youtube:NzVwl3E7M78]
So langsam schob ich mich von Platz 35 auf Platz 8 vor, aber viel weiter ging nicht. Die Wende kam mit einem Rundmail von Brainpool - der Firma hinter der Veranstaltung. Sie teilten mit, daß Fakeaccounts in der Bewerberliste und deren Stimmen gelöscht werden und daß Prominente aus dem Fernsehen aus Fairness vom Voting ausgeschlossen werden. Sofort bekam ich Panikmails von Freunden, die dachten, das betreffe mich wegen der Reportagen über Fusseltuning. Es ging aber um einen gewissen Porno Klaus. Keine Angst, wer den nicht kennt - ich kannte den auch nicht. Das war ein Hausbewohner bei Big Brother, der sich in den Top 10 rumtummelte. Ok, ich definiere Promis anders, aber gut. Nach dem Aufräumen die Überraschung: Es katapultierte mich spontan auf Platz 1. Champagner! Konnte mich nicht lange da halten, aber ich war in den Top 3 und das reicht. Die Werbemaschinerie läuft weiter. Inzwischen gibt es Unterseiten auf Facebook, StudiVZ/MeinVZ und WKW. Ich habe einen Flyer gestaltet, den ich den Bestellungen des Fusselshops beilege und den man auch downloaden, ausdrucken und weiterverteilen kann. Flyer tv total stockcar crash challenge 2010 Eine richtige Medienschlacht begannt. Und viele helfen mit. Leute, Ihr seid Helden - alle zusammen! Highlights sind z.B. die Firma everIT, die die Aktion in einem Kundennewsletter eingebaut haben. AUs der Ecke kommt voraussichtlich auch Merchandising - wir arbeiten an T-Shirts, erste Druckproben laufen. Kontakt kam mal wieder über die Altautoschrauberei zustande, wir sind eben doch eine große Familie. Aber auch aus meiner alten Heimat in Oberfranken, wo ich eine Zeit lang Partyveranstalter war, kommt Support, wie z.B. vom DJ meiner alten Stammdisco, der das auf seinem Partyguide promotet. Inzwischen habe ich schnell mal zwischendrin ne eigene Homepage gebaut zu dem Thema. Zugegebenermaßen beschämend basierend auf einem Freeware Template, aber sie funktioniert - und es sollte ja schnell gehen. Viele kamen mit der Anmeldung nicht zurecht, wie etwa meine Tante, die nicht so firm im Internet ist. Und ich muß zugeben - wenn man nicht täglich das Internet nutzt und nur den Link auf meine Profilseite hat, dann steht man wirklich vor Böhmischen Dörfern. Deshalb gibt es dort eine Anleitung. Wenn Ihr in Foren etc. Werbung macht - verwendet den Link zur Homepage, dann wissen die Leute auch, um was es eigentlich geht.
http://www.fusselblog.de/vote
Nächster Gag: Seit 3 Tagen veröffentliche ich auf der Profilseite eine Art Adventskalender - jeden Tag ein neues Bild. Angefangen habe ich mit dem hier: TV Total Stockcar Crash Challenge 2010 Den Sprung auf Platz 1 brachte dieses Bild - Sex Sells eben &amp;#58;&amp;#46; Sex sells Mit dem vorläufigen Platz 2 in der Tasche kontaktierte ich die regionale Presse - so ziemlich alles, was für Mainz gedruckt wird. Ein Sohn der Stadt hat die Chance ins Fernsehen zu kommen - die lustige Geschichte sollte doch ein paar Zeilen wert sein, oder? Immerhin ein Blatt hat reagiert: Morgen kommt ein Reporter der Mainzer Rheinzeitung für ein Interview. Wie ich vorhin erfahren habe, bin ich aber nicht der einzige, der auf diese Idee kam. Der auf der Liste Platz 4 (Andr?/theblueone) hat das auch angeleiert und geschafft - wie schon erwähnt: Die Konkurrenz schläft nicht! Deshalb: Bitte täglich weitervoten, Leute in die Gruppen/Veranstaltung auf den verschiedenen Social Media Gruppen einladen, auf Blogs und Foren werben! Es ist zu schaffen! Wann das Voting genau endet, ist leider nirgends zu finden, lediglich ein Hinweis, daß man sich bis zum 6. Oktober bewerben kann. Da das Qualifying, bei dem die drei ersten des Votings mitfahren, am 8. Oktober ist, denke ich, daß das Voting am 6. Oktober abgeschlossen wird. Wie groß der Abstand zwischen den Teilnehmern ist, ist übrigens auch nicht bekannt - keine Ahnung, wie sicher mein Platz in den Top 3 ist. DANKE an alle Supporter!
Permalink 08:51:00, von KLE E-Mail

Wo geht denn immer die Zeit hin?

Gestern war wieder mal so ein Abend, an dem ich in der Werkstatthölle war und mich am Ende des Abends gefragt habe, warum ich so wenig geschafft habe. Gut, Asgard war da. Er brauchte ein Fahrrad, das man am Bahnhof stehen lassen kann, ohne daß es geklaut wird. Hatte ich noch rumstehen, hab ich ihm geschenkt. Und weil er grad da war, konnte er mir gleich helfen, den Motor... VW Motoren ...und das Getriebe vom Schlacht-Santana einzustapeln. VW Getriebe Gut, wir haben noch was an der Leiche ausprobiert, das nicht geklappt hat, also brauche ich auch nicht zu berichten &amp;#58;&amp;#46; Und dann eben Teile beschriften, einsortieren, beschriften einsortieren... Beschriftete Ersatzteile VW Passat 32B Irgendwann habbich zwischendrin die Motorhaube vom "Rennwagen" in der Vorhölle aufgehängt, um, wenigstens etwas Kreatives zu tun. Motorhaube Passat 32 Rennwagen Die stand im Gewölbekeller. Den muß ich temporär im Oktober für ne Veranstaltung meiner Vermieterin räumen, viel steht nicht unten, aber ein Teil isses schonmal weniger...

22.09.10

Permalink 09:00:00, von KLE E-Mail

Der Sa(n)tan(a) ist ausgetrieben....

Gestern hatte ich den Termin mit meinem Stammschrotti. Er hatte sich auf 14 Uhr angekündigt, ich hatte es aber bisher noch nie erlebt, daß er pünktlich war - meist kam er früher. Also war ich schon um ca. 13 Uhr vor Ort. Schön Mittag gegessen in der Werkstatthölle und als ich anfangen wollte, das Werkzeug rund um den Schlachter aufzuräumen, stand er auch schon vor der Tür. Wie schon vermutet zu früh - ca. eine halbe Stunde. Dann ging?s wieder ratz fatz. Auto auf der Rollpalette aus der Werkstatt geschoben. Die Rollen hielten nur bedingt, die letzten Meter mußte ich den großen Rangierwagenheber mit verwenden. Dann Kran dran, an den Türen gefaßt und hoch damit! VW Santana an der Kralle Dabei hat es die zwei hinteren Dreiecksscheiben am Auto zerfetzt. Klar, die Türen hat?s auch mächtig verbogen. Schrottwagen am Haken Und druff uff den Laster. Schrottwagen auf Schrottlaster Währens Sascha (der Schrotti) den Wagen verzurrte, kehrte ich die Straße. Lag doch etwas Krümelglas herum. Die Abholung war kostenlos, der Schrottpreis ist weiterhin gut. Einen Kat als "Bezahlung" mußte ich nicht dazu werfen. Der nächste Schlachter wird teurer - ich habe Sasha einen Satz Kennzeichenhalter vom Autohaus Fickfrosch versprochen. Hätte er vorher verraten, daß er einen Satz will, hätte ich zwei Unterlagen mitgebracht... Schade, daß ich die alten Rollen der Palette in den Schlachter geworfen hatte - da waren noch heile Rollen bei und die vorderen zwei neuen Rollen sind jetzt definitiv Matsch. Kaputte Laufrolle Kaputte Laufrolle Naja, die 6 Rollen haben nur 10 Euro gekostet und bis zum nächsten Schlachter werden wir schon wieder irgendwelche Rollen über den Weg laufen...

21.09.10

Permalink 08:58:00, von KLE E-Mail

Ich habe fertig!

Letzter Schlachttag am Santana, dann kann dieses häßliche Entlein endlich raus. Es hat sich doch noch ein Käufer gefunden, der für?n Appel und n Ei die Rückleuchten und die Kofferraumhaube genommen hat. Also habe ich das noch weggebaut. Außerdem habe ich mir noch die hinteren Bremsen für den Umbau von 32er Passat gesichert. Jetzt steht der Wagen auf der Rollpalette - der letzte Rollout steht bevor... Ausgeschlachteter VW Santana Jetzt geht es daran, die ausgebauten Teile in den Fundus einzugliedern. Ich hab die Gelegenheit genutzt, Kleinteile zu sortieren. Schon interessant zu sehen, was man so alles hat. Sortimentskästen Vieles davon habe ich früher in Schlachtern drin gelassen und von so manchem Teil weiß ich auch inzwischen nicht mehr, wo es hingehört. Trotzdem - das sind die Teile, die man früher oder später verzweifelt sucht, weil sie bei VW entfallen ist. Kleinteile VW Passat Beruhigend, einfach in den Fundus greifen zu können...

20.09.10

Permalink 09:03:02, von KLE E-Mail

Ein Altautowochenende - Passattreffen Finkenweiler / Hallenbesuche / Altautotreff Darmstadt

Das vergangene Wochenende stand mehrfach im Zeichen des heiligen Bleches. Am Samstag startete ich nach Finkenweiler. Das ist am Arsch, gleich rechts - is auch egal. Hauptsache war: Das ist einmal im Jahr sozusagen der Saisonabschluß der Altpassatschrauber. Passattreffen Finkenweiler 2010 Ein Aussiedlerhof, klasse Leute, die man teilweise seit Jahren/Jahrzehnten kennt mitbdem selben Hobby. Kein Programm, ein Grill, ein Kachelofn, ein Tischkicker und Getränke zu Selbstkostenpreisen. Eine runde Sache - es steht sogar eine Hebebühne zur Verfügung - auf der checkten wir u.a. den Zustand von Pados Syncro. Tolles Unterhaltungsprogramm &amp;#58;&amp;#46; Passat auf Hebebühne Um das gleich mal klarzustellen: Die Tage des Wagens in dem Zustand sind gezählt - bei DEN Schwellern kein Wunder... Durchgerostete Schweller Was ein Müllhaufen - und ich meine das durchaus positiv. Müllhaufen Wenn man nächer rankommt, fallen komische Details auf - die hinteren Türen haben so komische Scheiben. Macrolonscheiben Die Türen sind komplett ausgeräumt, nicht nur die Verkleidungen weggelassen, sondern leergeflext, Dachhimmel fehlt auch und das Stahlschiebedach war ihm auch zu schwer. Zugenietetes Schiebedach Das Teil ist gnadenlos auf Kampfgewicht getrimmt - er fährt damit Viertel- und Achtelmeile - unter der Haube steckt ein 20V Turbo Motor... Ansonsten ein bunter Mix aus VW Passat 32/33/32B in den unterschiedlichsten Zustandsnoten. Der Passat gehörte auch mal Pado - inzwischen Günther, der ihn auf Originalzustand zurückgerüstet hat - ein 1983er Zweitürer GL: Pasat 32B Zweitürer GL Der (gefakte) GT Vari von Urs neben Viperngrünem Fließheck. VW Passat Oldtimer Der fast 100% originale 1974er Vari von Phillip. VW Passat Variant 1974 Einer der wenigen originalen Passat 32B, der mir auch im Originalzustand gefallen könnte: Ein 1984er Passat Sondermodell "Carat" - ok, Felgen sind Zubehör. VW Passat 32B Carat Weitere Bildeer vom Event in der Galerie. Man quatschte, grillte, trank, lästerte über Schwaben - das Übliche, unterhaltsame Programm. Das Wetter war toll, nur die Nacht war extrem kalt. Richtig kuschelig war das nicht. Aber zu was gibt?s Decken... Nach einem ausgiebigen Frühstück gings für mich weiter zu Alex, der an seiner Schrauberhalle zum Grillen eingeladen hatte. Und bei fremden Schrauberhallen steckt man gerne mal die Nase rein. Schrauberhalle Alex kenne ich vom Altautotreff in Darmstadt, wo er meist mit seinem VW T2 Wohnmobil auftaucht. Geschraubt wird aber hauptsächlich an ollen Opeln. Aktuell stehen da u.a. zwei Rekord D. Lustige Leute, Leckeres vom Grill - klasse Sache das. Weils so schön auf dem Weg lag, machten wir uns dann im Dreier-Konvoi auf zu Norman. Der hat sich und seiner Familie einen alten Hof gekauft - und auch da konnten wir mal in der Scheune schnuppern - auch da: alte Opel. alte Opel Opel Rekord C Caravan Zweitürer Alex und Norman hatten, bevor Norman den Hof kaufte, die Schrauberhalle gemeinsam. Die beiden waren auch schon einmal gemeinsam bei mir und hatten die Reste, die ich aus meiner kurzen B-Kadett Schrauberphase abgeholt, falls Ihr Euch erinnert. Auf dem Bild links Norman, rechts Alex. Normans Hof lag auf dem Weg nach Darmstadt, denn da fand gestern der Altautotreff statt - und auch da wollte ich hin. Sonniges Wetter und solange die Sonne draußen war, auch sommerliche Temperaturen - dem Altautotreff tats gut. Es kam wieder eine sehr interessante Mischung an Fahrzeugen zusammen. Altautotreff Darmstadt 18.09.2010 Urigstes Fahrzug war wohl dieser Eagle Quest II. Vauxhall Eagle Quest II Das Fahrzeug basiert auf einem Vauxhall - genauer gesagt auf dem englischen Pedanten des Opel Omega A. Ist aber verlängert und der Fahrgastraum ist auch höher als die Serie. Und da es ein Engländer ist, ist auch das Lenkrad auf der verkehrten Seite. Vauxhall Eagle Quest II Eine Chaufför Limo für gehobene Ansprüche - es ist nur ein in Deutschland zugelassenes Exemplar bekannt, dieser hier hat (noch) eine englische Zulassung. Vauxhall Eagle Quest II Aus amerikanischer Produktion war diesmal nur ein Chevrolet Bel Air da. Chevrolet Bel Air Aber ein sehr schön aufgebauter Wagen. Diesen Kadett B hat Björn, der mein Ex-32BQP im Alltag bewegt gerade in Heilbronn gekauft und kam bei der Überführungsfahrt auf einen Sprung in Darmstadt vorbei. Opel Kadett B Ein bis auf die Felgen originaler BMW E21 323i - einer der letzten gebauten. BMW E21 323i Trditionell viele alte Opel... Olle Opel ...aber auch jüngere Fahrzeuge aus Rüsselsheimer Produktion Opel Rekord E Opel Senator Wieder ein sehr bunter Mix, es war von/für jedem etwas dabei. Oldtimer Altautotreff Darmstadt Als die Sonne sich so langsam verzog, wurde es auch kalt, so daß einige den Parkplatz wieder verließen. War wie immer ein schöner Wochenendausklang - der Altautotreff im Oktober ist am 17.10.2010... Mehr Bilder zum Altautotreff in der Galerie.

<< 1 ... 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 ... 787 >>