32TDH


Basis ist ein Passat GLS Bj. 77, den ich "versehentlich" bei eBay für ca. 200 Euro ersteigert habe. Ziel: Alltagsauto mit Turbodiesel Motor aus dem Passat 32B und H-Kennzeichen.

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


Seiten: << 1 ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 32 >>

28.10.08

Permalink 10:20:07, von KLE E-Mail

Also rein mit den Funzeln...

Wie sagte Jürgen? Ich reiße die Passat Bi-Focus Scheinwerfer raus und ersetze sie durch BMW Bi-Focus Scheinwerfer. Ich sehe das nicht so, die Passatfunzeln sind keine Bi-Focus. Hier im Vergleich - links Passat rechts BMW: Und nicht nur die Gläser sind anders, auch die Reflektoren. Zwischen den Scheinwerfern liegen 10 Jahre Herstellungszeit. Genug Zeit, was Vernünftiges weiterzuentwickeln ;-) Und nu hatte ich mir das in den Kopp gesetzt und zog das auch durch. Also habe ich, um die Einsätze gleichmäßig auf Abstand zu halten, je drei Muttern mit Sikaflex aufgeklebt und etwas Montageklebeband gegen Verdrehen draufgeklebt. Bitte nicht aufschreien, der KLE klebt seine Scheinwerfer nur mit Klebeband ins Auto. Das Klebeband hat keinerlei tragende Funktion. Gehalten werden die Scheinwerfer von den Ringen drumrum, die diese festklemmen. Das Klebeband ist nur eine zusätzliche Sicherung gegen das Verdrehen, die wahrscheinlich nicht mal nötig gewesen wäre. Original haben die Scheinwerfer 2 Zapfen dafür am Scheinwerfereinsatz - aber die haben die Funzeln aus dem BMW ja nicht. Nun sind sie drin. Sitzt paßt wackelt und hat Luft - und leuchtet. Der eine Fernscheinwerfer war trüb, den hatte ich aus dem Fundus nicht zusammengestückelt bekommen. Auch der kam aus den BMW Sätzen. Wenn man schonmal drüber ist... Nur das Standlicht ging auf beiden Seiten nicht. Auf der Fahrerseite wars die Birne, die Beifahrerseite nervte etwas länger. Hier kam kein Saft an der Birne an. Sicherungen gecheckt, wars nicht. Ums besser nachsehen zu können, mußte ich den Luftfilter rausschrauben. In der Ecke des Motorraums ist es verdammt eng. Ich dachte an ein gebrochenes Kabel, die Lösung war aber simpel und selten dämlich. Durch die Enge hatte ich den Stecker schepp aufgesetzt und den Kontakt am Scheinwerfer weggebogen. Gerade gebogen und schon hatte ich auch Standlicht auf beiden Seiten. Was habe ich sonst noch so gemacht? Nun, Kleinkram, der aufhält. Die Kontrollampe der Vorglühanlage anständig verkabelt und gecheckt, die Zierleise an der Kotflügelspite des Kotflügels Fahrerseite richtig montiert (dazu mußte ich den Kotflügel leicht ziehen) etc. Im Innenraum habe ich das, was ursprünglich mit Dichtmasse versehen war, die ich wegen Unterrostungen rausgekratzt hatte, wieder abgedichtet. Heute freue ich mich über Sikaflexreste an den Fingern - die Scheiße geht verdammt schlecht ab von den Fingern. Dabei hatte ich beim Abdichten Einweghandschuhe an - nur beim Festkleben der Muttern an den Scheinwerfern hatte ich gekleckert...

26.10.08

Permalink 13:06:36, von KLE E-Mail

BMW E30 Funzeln für den TDH

Ich bin ja schon früher Autos mit den Doppelscheinwerfern gefahren, wie sie der TDH drin hat und ehrlich gesagt: Das Licht ist beschissen. Nun hatten die Funzeln ziemlich viele Autos drin. Scirocco, Passat, Ford Capri, Opel Manta - und auch der BMW E21 (der erste 3er BMW). Nur der BMW hatte etwas besonderes: Bifocus. Der Reflektor hat nochmals einen Absatz, der die Lichtausbeute verbessern soll. Und E21 Scheinwerfer passen Plug & Play in die Halter vom Passat - gerüchteweise. Also war ich auf der Suche nach E21 Funzeln. Und ich fand keine, bzw. ich dachte, ich hätte welche gefunden übers Passat Classicforum vom User "T3TDISyncro", die er mir zu einem wirklich fairen Tarif abtrat. Letzte Woche kamen sie an. Sind leider BMW E30 Funzeln, also vom Dreier aus den 80ern. Kann der Verkäufer nix für, er hatte Bilder geschickt und ich selbst dachte, das wäre E21. Selber doof, aber vielleicht gehts ja auch. Bifocus haben die auch. Durchmesser ist der gleiche, aber von hinten haben die Reflektoren andere Halter. Also Flex und vorsichtig die Halter weggeschnitten. Sogar die Kappe vom Passat Scheinwerfer gehen druff. Mal in den Halter vom 32er GLS Facelift reingelegt - jo, das paßt. Ich werde wohl, damit sich die Scheinwerfer nicht verdrehen können, an Stelle der Haltezapfen einfach M6er Muttern mit Sikaflex aufkleben. Fertig. Sieht keine Sau - aber ich sehe besser. Bin mal gespannt, wann mir der erste Passatfahrer diese Idee nachkaspert ;-)

25.10.08

Permalink 10:49:04, von KLE E-Mail

Vorglührelais gefixt

"Dann muß man eben einen fragen, der Ahnung von hat" - genau das habe ich gestern getan. Ich habe mir den Michael (Forenname MainzMichel) in die Werkstatt eingeladen. Den Typ mit den zwei Vipernrünen auf dem Hof. Michael ist KFZ-Elektriker. Er ist die Schaltpläne durchgegangen und hat danach das Relais gesteckt. Kabel hatte ich wohl alle richtig gezogen, nur hatte ich zwei Anschlüsse am Relais vertauscht. Ausprobiern, schien zu gehen, aber die Kontrolllampe ging nicht an. Aber auch den Fehler konnten wir klären. Für die Kontrolllampe geht kein Plus von dem Relais aus, sondern die Masse wird geschaltet, ich muß an die Kontrolllampe Plus legen. Also alles Pillepalle - wenn man sich auskennt. Die Aktion dauerte nicht lange, was nicht heißt, daß der Michael nicht den ganzen Abend da war. Unter Schraubern hat man viel zu quatschen, ich konnte ihm viele Unterschiede zwischen Vor- und Nachfacelift Passat erklären und an ausgebauten Teilen demonstrieren für seine Umbaupläne und so kommt man vom hundertsten ins tausende und der Abend is rum. Macht ja nix, is immer wieder kurzweilig...

24.10.08

Permalink 09:30:54, von KLE E-Mail

Schrauber auf Warteschleife

Gestern immer noch das selbe Bild: Der Hänger stand immer noch in der Vorhalle trotz Versprechens, daß er weggeräumt wird und der Lack im Innenraum ist immer noch nicht trocken. Ich kann so nicht arbeiten. Naja, n bissi was ging. Ich habe mal 3 zusammenpassende Uhren aus dem Fundus zusammengesucht und in die Mittelkonsole geschraubt. Serienmäßig sind die Zusatzinstrumente im GLS vorbereitet, aber keine dabei. Am Unterboden konnte ich den Unterbodenschutz wieder vervollständigen. Das wars, was mir spontan für den 32TDH einfiel, ich muß die Hohlraumkonservierung machen als nächstes, aber dazu sollte eben a) der Lack im Innenraum trocken sein und b) die Vorhalle wider leer sein, damit ich da arbeiten kann.

22.10.08

Permalink 10:44:41, von KLE E-Mail

Schweinehaken jetzt fest montiert

Ich bin ehrlich gesagt gestern etwas später in die Werkstatt gefahren. Dementsprechend war nicht so viel zu reißen, aber steter Tropfen höhlt den Stein. Als ich mich abgeregt hatte, daß der verfickte Anhänger immer noch mitten in der Vorhalle steht, Bestandsaufnahme. Der Lack im Innenraum war noch nicht getrocknet, da konnte ich nicht weitermachen. Immerhin bekam er Hitze in die Fresse, damit der langsam mal trocknet. Hatte schon mit dem Gedanken gespielt, den Heizlüfter über Nacht anzulassen, aber das ist ja ein mörder Stromfresser und heute Abend komme ich nicht dahin. Alleine das Kabel des Lüfters hätte bis morgen vermutlich den Rest der Halle um ein Grad erwärmt. Beim letzten Einsatz hatte ich die Bereiche rund um die Aufnahmen der AHK schon mit der Sprühdose mit Unterbodenschutz versorgt, so daß ich sie jetzt montieren konnte. Dazu mußten Löcher ins Heckblech, die ich großzügig mit Mike Sanders versorgt habe, um keine neue Roststelle zu provozieren. Kabel sind auch durchs Heckblech, angeschlossen habe ich sie nicht, hatte den Anschlußplan für die Steckdose nicht zur Hand. Dann habe ich den Radkasten hinten noch mit UBS rausgestrichen. Und schwupps, war der Abend rum. Sachen passieren... Ach ja - Radhausschalen habe ich noch rausgesucht. Die Dinger stammen vom Passat 32B, sollen aber beim 32er passen. Ich bin gespannt. Hab das noch nie probiert...

<< 1 ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 32 >>